Wichtige Information an alle Mitglieder

Stand nach dem 12. Turnier:

  Name J F M A M J J A S O N D Pt. #
1. Thomas 15 15 15 15 15 15 15 15 0 15 13 15 150 11
2. Albert 13 11 11 0 10 13 15 10 15 15 11 13 127 11
3. Micha 11 15 10 10 0 9 8 15 11 9 6 10 108 11
4. Uwe 8 10 9 13 11 11 11 11 11 10 9 6 106 12
5. Mario 10 8 8 10 0 9 10 8 8 9 10 13 87 11
6. Mathias 0 5 7 0 0 11 9 9 13 9 9 10 82 9
7. Philipp e. 7 6 7 5 9 0 0 0 9 0 7 0 50 7
8. Daniel 6 0 5 6 8 7 5 0 5 0 0 7 49 8
9. Ingo 0 6 15 13 13 0 0 0 0 0 0 0 47 4
10. Udo 5 9 0 0 0 5 8 0 0 0 0 8 35 5
11. Wolfgang 10 0 0 10 0 0 5 0 0 0 5 0 30 4
12. Burghard 0 0 0 0 0 0 0 0 7 11 0 0 18 2
13. Jürgen 0 0 0 0 0 5 5 0 0 0 5 0 15 3
13. G Jens 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 15 0 15 1
15. Sebastian 0 0 0 0 0 0 0 0 6 6 0 0 12 2
15. Philipp a. 5 0 0 0 0 7 0 0 0 0 0 0 12 2
16. G Stefan 0 8 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 8 1
17. Edgar 0 0 0 0 7 0 0 0 0 0 0 0 7 1
18. Dietmar 0 0 0 0 0 0 6 0 0 0 0 0 6 1
19. Christian 0 0 0 5 0 0 0 0 0 0 0 0 5 1
19. Stefan K. 0 0 0 0 0 0 5 0 0 0 0 0 5 1
  Gesamt 10 10 9 10 6 10 12  6 9 8 10 8    

11. Turnier 02.12.2011:

Thomas Siegeszug konnte beim November-Blitz gestoppt werden. Die höchst mögliche Punktzahl von 150 Punkten im Visier, musste er dem oberliga-erfahrenem Jens von AE Magdeburg den Vortritt lassen. Dieser konnte zwar alle Partien gewinnen, wackelte aber 2 Mal bedenktlich - Jürgen stand nämlich kurz vor der Sensation - hätte er sein zwei-zügiges genutzt. Die Chance dazu ergab sich übrigens nach Abtausch der bei Aufbau-Elbe gefürchteten "Jürgen"-Springer und des verbleibenden starken Läuferpaares.... Den dritten Platz belegte Albert mit knappen Vorsprung vor Mario.

Die GEsamtwertung ist schon längst entschieden - spannend bleibt die Frage, ob Thomas die 150 Punkte noch knackt und ob Micha Uwe noch von Platz 3 verdrängen kann.

10. Turnier 04.11.2011:

Das Oktober-Blitzturnier wurde zu Thomas Triumpfzug - der erstmals die Jahreswertung gewinnen konnte! Herzlichen Glückwunsch! Den Tagessieg musste er aber mit Albert teilen, der zwar das direkte Duell verlor, aber von 2 Remis von Thomas (Mathias - z.Zt. mit starker Bilanz gegen Thomas und Mario) profitierte. Auf dem dritten Platz folgte - etwas überraschend, aber es zeigt sich, dass sich das Senioren_training auszahlt - Burghard Wolf vor Uwe.

In der Gesamtwertung alles beim Alten - nur dass jetzt der Sieger schon feststeht;-)

9. Turnier 02.09.2011:

Das September-Blitz fand ohne  den Führenden Thomas statt. Dahinter tummelte sich ein starkes ausgeglichenes und mit 9 Spielern gut besetztes Feld. Entsprechend knapp ging es zu, jeder Spieler sollte mindestens 2 Punkte abgeben. Schlussendlich setzte sich Albert's Routine durch - er gewann mit 6 aus 8. Dahinter war es bis zum Schluss spannend, Mathias konnte die Verfolger knapp distanzieren und landete mit 5,5 Punkten auf Rang 2. Es folgten Uwe und Micha als geteilte Dritte. Philipp verpasste nach langer Rochade (3 Turniere ohne Teilnahme) den Sprung aufs Treppchen in dem er Daniel in der letzten Runde seinen ersten Punkt regelrecht schenkte... Neuzugang Basti präsentierte ebenfalls gutes Schach, haderte aber noch ein wenig mit der Bedenkzeit.

In der Jahreswertung alles beim Alten. Thomas führt souverän - eine weitere Turnierteilnahme sollte den Sieg garantieren. Albert konnte ein wenig aufholen und liegt nun knapp vor Uwe und Micha auf Rang 2. Aufgrund der Streichergebnisse steht hier aber noch ein spannender Kampf an!

8. Turnier 05.08.2011:

Thomas konnte auch im August gewinnen - musste aber im 6er Feld 1,5 Punkte abgeben und sich den Platz mit Micha teilen. In einem engem Turnier mit starkem Feld, hatte Uwe die Chance auf den großen Coup verlor aber in der letzten runde gegen Micha, so dass nur Platz 3 zur Buche stand.

In der Gesamtwertung alles beim Alten, Thomas sollte durch sein, dahinter ist alles hart umkämpft

7. Turnier 01.07.2011:

Auch das Juli Turnier wurde Beute von Thomas - der es dieses Jahr mit dem Titel ernst zunehmen scheint und Albert. Der Kampf war spannend bis zum Schluss - ein gut aufgelegter Uwe konnte dem Spitzenduo lange Zeit folgen, verlor aber in der letzten Runde gegen Mario nach Zeit, so dass für ihn nur Platz 3 blieb. In dem mit 12 Personen hochkarätig besetzten Feld folgten Mario und Mathias auf den Plätzen. Einen hervorragenden Einstand als TuSler feierte Udo, der obwohl nach eigenen Angaben kein Blitzexperte, starke 50% erreichte. Die gute Atmosphäre wurde einzig von einigen Sportfreunden fremder Abteilungen gestört, die meinten auch ohne Absprache den Schachraum beanspruchen zu können...

In der Gesamtwertung ist Thomas wohl nur dann aufzuhalten, wenn er nur noch ein Turnier spielt. Zwischen ihm und den Verfolgern klafft eine Lücke von 32 Punkten die so schnell nicht zu schließen sein wird. Von der Verfolgergruppe hat Micha ein wenig verloren, so dass der zweite Platz zur Zeit von Uwe und Albert eingenommen wird.

6. Turnier 01.07.2011:

Der Rückwärtstrend bei den Teilnehmerzahlenkonntegestoppt werden, da das Juni-Turnier umeine Woche nach hinten verlegt wurde. Am Stärksten provitierte davon Thomas, der sich seinen sechsten Sieg in Folge sichern konnte. Dabei blieb er nicht verlustpunktfrei - musste gegen Uwe ein Remis und gegen - man ist fast geneigt Angstgegner zu schreiben- Micha einen vollen Zähler abgeben. Auf den Plätzen folgten Albert sowie geteilt Uwe und Mathias. Wie ausgeglichen das Feld besetzt war sieht man daran, dass Daniel und Philipp mit 50% nur auf dem 7.Platz einkamen. In der Gesamtwertung konnte Thomasseinen Vorsprung weiter ausbauen - 28 Punkte ist eine souveräne Halbzeitführung. Albert konnte ein wenig aufholen und bildet mit Uwe und Micha das Verfolgertrio.

5. Turnier 10.06.2011:

Leider nur 6 Sportfreunde fanden sich zum Mai-Blitz ein - dafür war das Feld gut bestückt, neben Thomas und Albert nahmen mit Vereinsmeister Daniel und einem im Ried-Open stark aufspielenden Uwe weitere starke Spieler teil.

Es entwickelte sich ein spannender Kampf - nach anfänglichen Remis zwischen Thomas und Albert sah es nach dem üblichen geteilten Ersten Platz aus. Jedoch griff Albert in der Folge fehl - verlor gegen Uwe und Ingo und hatte noch Glück gegen Philipp nach übersehendem Schach welches allerdings nicht reklamiert wurde, keine große Rochade gefangen zu haben. Schlussendlich siegte also Thomas mit 4,5 (aus 5) vor Ingo und Uwe. Für Vereinsmeister Daniel blieb - auch das spricht für ein starkes Feld - nur Rang 6.

Thomas führt weiterhin mit Maximalpunktzahl und hat schon einiges an Vorsprung gesammelt - sollte es dieses Jahr zum Ersten Titel reichen?! Hervorzuheben bleibt ebenfalls Ingo der eine tolle Aufholjagd hinlegt!

4. Turnier 06.05.2011:

Mit 10 Sportfreunden war das April-Blitz wie immer gut besetzt. Schlussendlich konnte niemand Thomas paroli bieten, doch der Kampf um die Plätze hatte es in sich. Auf den Sieger mit 8,5/9 folgte ein breites Mittelfeld mit 6 Spielern - alle zwischen 4,5 und 6 Punkten. Der Kampf war bis zuletzt spannend und endete für Uwe und Ingo mit Platz 2 (6,0), Micha, Mario und Wolfgang dahinter mit 5,0, vor Edgar, dessen 50% nur zu Rang 7 reichten.

In der Gesamtwertung Thomas jetzt souverän vorne, Albert wurde ein wenig durchgereicht so, dass sich nun Uwe über Platz 3 freuen kann, aber noch ist alles drin - 8 Turniere folgen!

3. Turnier März 2011:

Überraschend verlief das März-Blitz. Geprängt von einem super stark spielenden Ingo (6/6 Start inklusive Sieg gegen Thomas) machten ihm zum Turnierfavoriten. Schlussendlich stoppte ihn Albert, so dass Thomas und Ingo gleichauf landeten. Albert folgte, aufgrund der Niederlage gegen Micha, auf dem 3. Platz - dahinter Micha und Uwe. In der Gesamtwertung alles beim Alten: Thomas - nun mit recht komfortablem Abstand - vor Micha und Albert lautet der Zwischenstand.

2. Turnier - Februar 2011:

Spannend und mit nicht erwartetem Ausgang verlief das Februar-Turnier. Thomas - wie immer Topfavorit - startete mit 2 Nullen ins Turnier, konnte sich aber dank gutem Schlusssport trotzdem noch den 1. Platz sichern. Diesen musste er jedoch mit einem vom Urlaub gut erholtem Micha teilen, der famos aufspielte Thomas und Albert bezwang und so ebenfalls nur 2 Punkte abgab. Dahinter folge Albert der trotz des Sieges gegen Thomas ungewohnte Schwächen zeigte. In einem sowohl qualitativ als auch quantitaiv - wiederrum 10 Teilnehmer - starkem Feld führten Uwe und Udo (Gast aus Tangerhütte) das Mittelfeld an.
In der Gesamtwertung nicht viel Neues, Thomas auf Eins dahinter Micha und Albert. Aber noch ist nichts entschieden, denn es folgen noch 10 Turniere.

1. Turnier - Januar 2011:
Nach alt bewährtem System mit 12 Turnieren, 2 Streichergebnissen und dem zweiteiligem Punktesystem - 5 für die Teilnahme plus 10-8-6-5-4-3-2-1 Zusatzpunkte für die ersten 8 Plätze - startete die Blitzmeisterschaft ins neue Jahr.
Trotz engen räumlichen Kapazitäten konnten 10 Schachfreunde, darunter mit Udo auch ein Gast, zum Blitz begrüßt werden, das Feld war qualitativ und quantitativ stark besetzt. So schaffte es auch kein Spieler ohne Verlust durchs Turnier zu kommen. Am ehesten gelang dies Thomas, der zwar gegen Albert verlor alle anderen Punkte aber sicher einfuhr und mit einem halben Punkt Vorsprung siegte. Platz 2 ging an Albert, der Punktverluste gegen Mario (ganz) und Wolfgang (halb) einstecken musste. Hinter den beiden üblichen Verdächtigen folgte ein stark aufspielender Micha auf Rang 3. Mario und Wolfgang teilten sich Platz 4.