TuS 1860 Magdeburg ist Beach-Champion bei den Frauen

Sparkassen-Beach-Cup 2011 der Männer und Frauen – Ergebnisse Frauenrunde

Tolle Stimmung herrschte am Sonntag beim Frauen-Turnier um den Sparkassen-Beach-Cup 2011. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein sehr spannendes Turnier, welches um 17 Uhr ein tolles Ende fand.(Klick auf´s Bild-und lass´Dich überraschen!)

beach1

Insgesamt fanden sich 12 Mannschaften am Strand des Barleber See`s ein. Darunter befanden sich auch die Viertligamannschaften des HSV Haldensleben und des TSV Niederndodeleben. Aufgrund der Ligazugehörigkeit spielten beide jedoch außer Konkurrenz. Trotzdem zeigten beide Teams tollen Handballsport und hatten sichtbar viel Spaß bei der Fun-Variante des Handballs. Im Spiel gegeneinander setzte sich der HSV mit 2:0 durch.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgetragen. Die Staffel A dominierte der spätere Sieger TuS 1860 Magdeburg I. Sie gewannen alle 5 Partien und qualifizierten sich als Gruppenerster für das Halbfinale. Den zweiten Platz erkämpfte sich das Sunshine-Team, welches mit Spielerinnen aus Köthen, Kühnau und Gräfenhainichen antrat.

In der Staffel B setzten sich die A-Jugendlichen der Barleber Bandits und der SV Irxleben durch. Beide Teams kämpften verbissen um die beste Ausgangsposition fürs Halbfinale, am Ende hatten sich die jungen Banditen einen hauchdünnen Vorsprung erkämpft und zogen als Erster der Gruppe in die Runde der besten vier Mannschaften ein.

Aufgrund der Ausgeglichenheit aller qualifizierten Teams entwickelte sich eine sehr spannende Finalrunde. Zunächst spielten die Bandits gegen das Sunshine-Team. Nach den zwei Spielhälften stand es 1:1. So musste das Penalty-Werfen entscheiden, am Ende mit dem glücklicheren Ende für das Sunshine-Team.

Auch das zweite Halbfinale musste im Penalty-Werfen entschieden werden. TuS gewann zunächst die erste Spielhälfte, ehe Irxleben nach Sudden-Death die zweite Halbzeit gewann. Im anschließenden Shoot-Out setzte sich TuS durch und zog wie im Vorjahr ins Endspiel ein.

Unter den Augen von Matthias Geraldy, Vertreter des Hauptsponsors Stadtsparkasse Magdeburg, erkämpfte sich dann der SV Irxleben den 3. Platz. Im kleinen Finale rang man die Bandits wiederum nach Penalty-Werfen nieder.

Im Finale standen sich dann das Sunshine-Team und TuS Magdeburg gegenüber. Die Magdeburgerinnen legten im ersten Spielabschnitt los wie der Feuerwehr. Doch trotz einer 4:0-Führung gab man die erste Hälfte noch aus den Händen. Das Sunshine-Team schaffte es jedoch nicht, in der zweiten Halbzeit die letzten Kräfte für einen Sieg zu mobilisieren. TuS glich aus und rettete sich ins Penalty-Werfen.

Dieses gewann TuS glücklich mit 1:0, nach dem nur Jessica Kirsten die gegnerische Torhüterin überwinden konnte.

Ein tolles Bild sahen die zahlreichen Zuschauer nach dem Abpfiff. Beide Finalisten kühlten sich gemeinsam im kühlen Nass des See`s ab und erhielten nach dem Plantschen die Siegerpokals und Siegprämien.

Die Platzierungen:

  1. TuS 1860 Magdeburg 1
  2. Sunshine-Team
  3. SV Irxleben
  4. SG Bandits
  5. TSV Niederndodeleben 2
  6. ACE-Göhren
  7. TuS 1860 Magdeburg 2
  8. Strandmiezen
  9. Wadenbeißer
  10. TSV Wefensleben

TuS spielte mit: Petzke, Haegebarth - Helbig, Kirsten, Thürmann, Haberland, Butenschön und Damboldtbeach2

Zusätzliche Informationen