Wochenendrückblick 17.-18.03.2018

Ein verschneites Wochenende liegt hinter den 1860er. Bei den Fußballern durften nur die E-2, die bereits am Freitag gespielt hatten, und die B-1, bei der zweiten Vertretung des 1. FC Magdeburg, ran.  Beiden Mannschaften hat das Wetter aber anscheinend nicht gestört und so konnten beide Teams sich gegen ihre Kontrahenten durchsetzen. Die B-1 verhalf dem FCM dabei auch zur ersten Niederlage in dieser Saison, die bis dahin in 12 Spielen ungeschlagen waren. Glückwunsch! Die B-1 rückt dadurch wieder in die Mitte der Tabelle auf und verbleibt auf Platz 7. Nach dieser großartigen Leistung dürfen sich die Jungs erstmal bis zum 07.04. ausruhen, bis es auf heimischen Platz gegen die Jungs aus Schönebeck rangeht.

Bei den den Handballern hat sich langsam die Erkältungswelle gelegt und die 1. Frauen und 1. Herren holen sich nach langer Zeit wieder Punkte auf das Konto. Die 1. Herren hatten es dabei besonders schwer. Durften sie doch in Klein Oschersleben ran, wo stricktes Harzverbot gillt. Umso mehr ein deutlich verdienter Punktgewinn in fremder Halle. Die Jugend bewart derweil am letzten Wochenende eine weiße Weste und holt in der weiblichen E und C die zwei Punkte.

 

 

Fußball

E-Junioren ll vs. Roter Stern Sudenburg 9:1  

1. FC Magdeburg ll

vs.

B-Junioren

1:2  

 

Handball

SV Chemie Genthin vs. weibliche E 9:28  

weibliche C

vs.

Barleber HC

37:14

 

HSV MD 2

vs.

2. Frauen

23:19  

1. Frauen

vs.

BSG. Gräfenhainichen

29:25  
SG Fortschritt Burg vs. männliche D 9:26  

SV Preussen Schönhausen

vs.

2. Herren 34:20  

LSV 90 Kl. Oschersleben

vs.

1. Herren

18:18