• 19-10-2019

Cebulla-Elf verliert erneut in der Schlussphase

Neue Neustadt (mho). Auch die zweite Partie unter Neu-Trainer Frank Cebulla endete für den TuS 1860 Neustadt mit einer Niederlage. Bei Union Heyrothsberge unterlagen die Neustädter mit 1:3 und mussten erneut in der Schlussphase die entscheidenden Treffer hinnehmen.

Die ersten Minuten gehörten klar den Gastgebern, die in dieser frühen Phase bereits gute Möglichkeiten liegen ließen. Erst nach etwa 20 Minuten konnten die Gäste eine Gleichwertigkeit herstellen, in deren Folge sich die Teams neutralisierten und sich bis zum Halbzeitpfiff eher zwischen den Strafräumen tummelten.

Mit dem Wiederanpfiff kamen die Heyrothsberger erneut stärker aus der Kabine, ehe die TuS-Kicker auch diese Drangphase bestanden. Danach wollten die Cebulla-Schützlinge zu viel und ließen sich beim 1:0 durch Pinno auskontern (70.). Mit Glück gelang nahezu im Gegenzug der Ausgleichstreffer durch Mike Fleischmann (73.). Doch den längeren Atem hatten im Endeffekt die Gastgeber, die durch Voelckel in der 82. Minute erneut in Führung gehen konnten. Danach hätte Oliver Busse für den nochmaligen Ausgleich sorgen können, traf jedoch nur die Lattenoberkante (85.). Erst mit dem 3:1 durch Groth (87.) war die Partie entschieden, denn darauf konnten die Neustädter nicht mehr reagieren.

TuS 1860: Ryll – Böhme, Scholz, Meyer, Maschke, Fleischmann, Schaffranke, Beyer (73. Kirchner), Märtens, Behrens, Busse.

Tore: 1:0 Pinno (70.), 1:1 Fleischmann (73.), 2:1 Voelckel (82.), 3:1 Groth (87.).