Landesliga A 2012/2013 – 5. Spieltag

…und wieder lief alles anders, meine Vorhersage-Qualitäten sind nicht gerade die besten;-) Beginnen wir trotzdem mit einem Blick nach oben. Die Situation in den zweiten Ligen lass ich mal aus, die ist m.E. nicht so relevant und außerdem hab ich da zu wenig Ahnung von. Beginnen wir mit der OL:

Sangerhausen sehe ich immer noch safe. Die Teams von 9-12 stehen noch auf dem Restprogramm, die Mannschaft hält bisher super zusammen, vorne ist noch ein wenig Potential was sicher auch noch abgerufen wird und 2 Niederlagen waren eher unglücklich. Trotz 4 MP (aber Platz 6) mache ich mir da keine Gedanken! (hoffentlich zu Recht;-)

Die Situation in Staffel A ist weitaus kritischer. Dessau ist – wie erwartet – ohne echte Chance. Das auch Rochade mit selbiger spielt ist unerwartet. Okay das Auftaktprogramm war schwer aber nur 12,5 BP, kaum ein Spieler bei 50% - das wird verdammt hart! Zwar könnte auch Platz 10 reichen, dennoch denke ich dass man eher mit 2 Absteigern planen muss was für die LLA bedeutet, dass Platz 8 ein Wackler wäre.

Nun zum eigentlichen Geschehen:

Quedlinburg – Burg II 4:4

Burg erweist sich – wenn in guter Besetzung antretend – als hart zu knackende Nuss. Quedlinburg mit bisher bester Aufstellung und trotzdem wieder ohne Sieg. Gegen den USC, Aschersleben und Rochade stehen zwar noch drei Gegner auf Augenhöhe auf dem Programm, so richtig glaube mag ich es dennoch nicht. Mehr als 4 MP sehe ich in den Partien nicht und die reichen maximal zu Platz 8, eher aber 9 oder 10. Burg II nimmt mit was mitzunehmen ist. Gerhard Berger in alter Stärke und ein zuverlässig punktendes Unterhaus sind Garanten für den Erfolg – denn die bisherigen 3 MP sind so zu bewerten. Ich glaube zwar nicht recht an den Klassenerhalt, aber wenn es unterm Strich nicht reichen sollte, verabschiedet man sich zumindest mit erhobenem Haupte!

Aschersleben – Hettstedt 3:5

Hettstedt in leicht besser werdender Aufstellung (aber immer noch weit weg vom gemeldeten) nimmt mit was mitzunehmen ist und mausert sich zur echten Überraschung. Platz 2 mit der Besetzung ist stark und eine echte Überraschung. Die Moral scheint zu stimmen, ich hoffe, dass man sich in der Liga gut etablieren kann (sorry danach sah es zu Saisonbeginn nicht aus)! Bei Aschersleben stehen die Vorzeichen dagegen ganz anders. Hier hatte ich auch den super Zusammenhalt gelobt, allerdings scheint dieser ein wenig zu bröckeln. Oben wie unten fehlten die Punkte im Kampf gegen nur 7 Hettstedter. Der Aufstieg ist endgültig passe, man sollte sich bei Ausstehenden Kämpfen gegen die letzten drei nach unten absichern, eine solide Mittelfeldplatzierung scheint dennoch möglich wenn dieses Unterfangen gelingt!

Rochade III – TuS 4,5:3,5

Hmm wir haben leider unfreiwillig Rochade wieder ins Spiel gegen den Abstieg gebracht und müssen nun selbst erstmal nach unten schaun. Als ich beim Stand von 2,5:2,5 (5 Remis) den Kampf besuchte ahnte ich böses. Micha (endlich, hat mich sehr gefreut!) schoss uns zwar in Führung, die beiden leicht schlechteren Stellungen vorn und hinten waren aber nicht zu halten. Rochade überraschte mit sehr kompaktem Auftritt und Schnitt über dem Stammachter, so dass wir knapper Außenseiter waren und die Niederlage von der Papierform okay scheint, trotzdem ärgerlich:-( Bekommt Rochade diese Mannschaft auch in den anderen Kämpfen ans Brett sehe ich – im Widerspruch zu vorherigen Prognosen – durchaus Chancen für Platz 7. 6 MP erscheinen machbar und damit hätte man sich unten raus gespielt. TuS selbst sollte noch mindestens 2 MP holen um nicht selbst unten rein zu rutschen – am liebsten wäre mir das schon am nächsten Spieltag als direkte Revanche!

Rochade II – USC III 4,5:3,5

In welcher unglaublichen Routine Rochade II hier 4,5-Siege hinlegt ist beeindruckend. Mit minimalst BP-Punktzahl an der Spitze zu stehen ist ein klares Zeichen, so richtig kann ich mich mit einem Rochade-Aufstieg allerdings noch nicht anfreunden. Die dicken Brocken sind alle weg und wenn TuS am nächsten Spieltag nichts gelingt, dann kann man wohl schon planen! Bedenklich wäre allerdings ein Aufstieg wenn es für die erste nicht reicht, denn dass dann aller personell an Bord bleiben (v.a. beide Ungarn) ist fraglich. Der USC schlägt sich weiterhin wacker. 3,5 BP gegen Rochade in der Aufstellung sind absolut okay. Sollten die nächsten beiden schweren Aufgaben nicht gelingen ist gegen Quedlinburg – die dann sicher Morgenluft schnuppern würden, vorausgesetzt bis dahin sind irgendwie noch 3 MP eingesammelt – Vorsicht geboten. Ansonsten könnte es am letzten Spieltag zum Show-down gegen TuS kommen!

Bernburg – Burg 4,5:3,5

Hach wieder eine 3,5-Niederlage für die Burger. Ich glaub die können mittlerweile nicht nur ein Lied von singen sondern bald ein Buch von schreiben. Das wäre glaube ich schon ein ganz schön dicker Schinken, zumindest wenn man zu jedem Kampf ausführlich das Leid klagt… Mein „Lieblingsaufsteiger“ hat sich damit erstmal aus dem Rennen gekegelt. Burg II kann zwar noch Schützenhilfe leisten und das Restprogramm ist auch halbwegs komfortabel, dennoch muss Rochade erst mal 3 MP liegen lassen… Nach BP und mit einem zur Zeit gut aufgelegten Marco König sieht es zwar für den Rest gut aus, die 3,5er-Hypothek könnte sich aber als zu groß erweisen. Burg musste auch an eigenem Leid ertragen was es ausmacht wenn die eigene Zweite keinen Ersatz stellen kann. Der Verzicht auf Strohmänner ist zwar sportlich sehr fair, verwehrt der ersten aber entscheidende Flexibilität mit durchaus zu erwartendem Punktverlust an 8. Bernburg hat sich gefangen und hofft ebenso wie Burg auf Ausrutscher. Das Restprogramm ist nominell auch machbar, es lohnt sicher auch die BP im Auge zu halten. Hier liefern sich Bernburg und Burg einen engen Kampf, sollte Rochade wirklich noch besagte 3 MP abgeben (ich hoffe ja auf TuS aber auch sonst ist ASL und Hettstedt in guter Besetzung was zuzutrauen, zumindest erstgenannte haben m.E. in Vorjahren Punkte eingefahren) wird es m.E. nicht reichen, denn einem von beiden Teams traue ich den vollen Score zu Saisonende zu, was sich dann in klarer BP Überlegenheit äußern sollte!

So das wars für heute, ich verzichte auf die Zahlen, die DWZs wurden eh durcheinander gewürfelt. Mal schaun ob sich nochmal separat Zeit findet!

Statt dessen eine Prognose mit Prozenten:

Aufsteiger: (100% weil genau ein Platz)

Rochade 44%

Bernburg 30%

Burg 25%

Hettstedt 1% (wäre für mich das Wunder von Mansfeld außer man schafft es tatsächlich mit 3-10 die Saison zu beenden)

Platz 8-10: (in Klammern 9-10) 300%/200%

Quedlinburg 90% (80%)

Burg 95% (80%)

Rochade 45% (36%)

Aschersleben 25% (2%)

TuS 30% (2%)

USC 15% (0%)