Landesliga A 7./8. Spieltag

Zugegeben, ich hatte nicht alzu viel Lust auf diesen Bericht, deshalb auch ausnahmsweise zwei auf einmal.

Zuerst ein Blick nach oben:

In Liga 2 läuft gar nichts: Halles Auftreten hinkt den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Nur 3 MP sind mit dem Team schon traurig. Trotzdem kann man es abschließend noch schaffen, in Staffel Ost geht aber auf jeden Fall ein Team, nicht unwahrscheinlich sogar zwei nach unten. Löberitz wird es trotz gutem auftreten und 6 MP schwer haben den Klassenerhalt zu schaffen, gegen eine Reserve ist aber immer was drin… Ebenso stehts um Hofheim die gegen ein mir sehr unsympatisches Schwegenheim ran müssen. Mit 3 Absteigern sollte man also rechnen. Was heißt das für S-A? Sangerhausen ist – wie gesagt mit 8 MP sicher – für Rochade gilt Gegenteiliges. Ein Sieg gegen Dresden und man wäre gerettet, sonst kann man locker noch auf Rang 11 abrutschen! Aufgrund der Leipziger Probleme in Liga II, sollte es auch unter widrigen Umständen für die Relegation reichen, der direkte Klassenerhalt ist aber m.E. sehr wahrscheinlich!

Update: Uups ich hab Kassel vergessen, damit sogar bis zu 5 Absteiger. 3 werden es wohl auf alle Fälle, also bestenfalls Relegation Platz 10. Rochade sollte also mind. 9. besser sogar 8. werden damit wir alle ruhiger schlafen können:)

Nun zur LL:

Runde 7:

Quedlinburg – Aschersleben 3,5:4,5

Alles irgendwie erwartet, Quedlinburg damit schon abgestiegen. Der Einsatz von Ulrich breun kam zu spät und die Quedlinburger Niederlage an 1 ist ebenso überraschend. Jugendbrett Nico Fahsel kann den Laden alleine nicht beisammen halten. Aschersleben damit wieder im Aufwärtstrend.

Rochade III – Burg II 5,5:2,5

Rochade zeigt dass die Startschwierigkeiten passe sind. Mit konstant guter Aufstellung spielte man ein ganz anderes Jahr 2013. Burg verpasste damit die Chance auf die Sensation und wird wohl über 4 ehrliche MP nicht hinaus kommen. Trotzdem eine ordentliche Leistung der Burger!

Rochade II – Hettstedt 4:4

Na bitte irgendwann musste der Rochade Spuk ein Ende haben. Das Ergebnis ist in etwa Leistungsgerecht – mit dem Einsatz des Hettstedter ersten Brettes hätte ich nach etlichen passiven und zuletzt vielen inaktiven Saisons nie gerechnet! Für mich die größte Überraschung der beiden Spieltage!

Bernburg – Tus Magdeburg 5,5:2,5

In etwa erwartet die hohe Niederlage gegen Bernburg. Die TuS punkte wurden an anderen Stellen liegen gelassen… Bernburg nach Rochade Patzer wieder mit minimalen Hoffnungen.

Burg I – USC II 4,5:2,5 (!)

Ganz hinten ein seltenes -:- umso ärgerlicher für die Burger vielleicht fehlt dieser Punkt nachher auf Bernburg um Platz 2 (1?!). Ansonsten hier auch wie erwartet, dass Marco schon das zweite Spiel fehlt ist auch ungewöhnlich.

Runde 8:

USC – Quedlinburg 4:4

Die Quedlinburger Punkte kommen zu spät, der Abstieg stand bereits fest! Trotzdem die wahrscheinlich erste ordentliche Saisonleistung gegen favorisierte USC’ler. Der „Punktverlust“ für letztgenannte könnte nochmal entscheidend werden – später mehr.

TuS – Burg I 3:5

Auch hier ein in etwa erwartetes Ergebnis, auch wenn es auf den Brettern lange anders aussah. Gerade 3/4/6 waren etwas ärgerlich. Nach gutem Start zeigte TuS – Gegnerbedingt – ein zu Rochade III konträres Bild in 2013. Bisher gänzlich ohne Punktgewinn. Burg nach BP nur noch Dritter, ein Rochadepatzer vorausgesetzt muss ein hoher Schlussrundensieg gegen Hettstedt her um noch eine Mini-Chance zu haben.

Hettstedt – Bernburg 2:6

Bei Hettstedt ist die Luft raus. Die Aufstellungsprobleme zu Saisonbeginn kehren wieder (liegt das an den Semesterferien?) deshalb diesmal chancenlos, aber immerhin noch eine sehr gute Saison wie ich finde! Bernburg nach leichten Startschwierigkeiten mittlerweile auf 2 zeigt auch das wahre Potenzial der Mannschaft und kann sogar noch minimal auf Rang 1 hoffen. (wobei ich von einem schnellen 4:4 von Rochade ausgehe…)

Burg II – Rochade II 3:5

Alles andere wäre auch eine Überraschung vor einigen Jahren trennten die beiden Teams noch etliche Ligen! Burg verkauft sich wiederrum ehrlich, Rochade souverän wie gewohnt dem Aufstieg entgegen. Mannschaftlich passt es bei den Hauptstädtern!

Aschersleben – Rochade III 4:4

Rochade bestätigt das gute Bild in 2013! Gegen leicht favorisierte Gastgeber wieder eine solide Leistung zum 4:4. Ein wenig habe ich vom Kampf mitbekommen – das Remis an 1 war wohl sehr schnell. Einzig die 12:45 Uhr Bemerkung (bei noch einigen spielenden Brettern) „eigentlich könnten wir doch schon fahren“ hat mich ein wenig verwirrt…

Ein Blick auf die Tabelle zeigt die nominell stärksten Teams auch ganz oben! Die Reihenfolge hatte ich doch etwas anders erwartet. Aschersleben Hettstedt und Rochade III bilden das Mittelfeld (alle bei 50%). Unten stehen Quedlinburg und Burg II (nur so gut wie aber ein Sieg gegen Bernburg traue ich dem Team nicht zu, dazu ist Bernburg gegen schwächere zu souverän gewesen) als Absteiger fest. Platz 8 entscheidet sich zwischen TuS und dem USC im direkten Duell. Gewinnt TuS 5:3 oder höher steht Platz 7 zur Buche, ansonsten Platz 8. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Platz relevant wird ist gegeben wenn Rochade absteigt, das aber ist nicht nur nicht sehr wahrscheinlich (siehe oben) sondern auch äußerst unerwünscht ;)