Drucken
KEM Jugend U8-U12, 1. Jugendspieltag, Mannschaftspokal Viertelfinale

Am 23.10. fand die erste Runde des Mannschaftspokals statt. Während die Erste kampflos gegen Bernburg gewann und als "Belohnung" dafür nun in die Zwischenrunde darf, verlor die Zweite klar gegen eine starke Truppe von Aufbau-Elbe Magdeburg.
Uwe schrieb dazu:

Obwohl es in den vergangenen Jahren immer schwerer wurde, an einem Samstag eine Mannschaft für den Pokal zusammenzustellen ist es uns in diesem Jahr sogar gelungen mit zwei Teams beim BMP anzutreten. Mit zwei Auswärtsspielen in Bernburg und gegen Aufbau Elbe hatten wir auch gleich zwei Brocken zugelost bekommen. Nach langen Diskussionen hatten sich Thomas, Albert, Philipp Lange und ich für Bernburg entschieden. Edgar, Micha, Mario und Daniel wollten bei AE für eine Überraschung sorgen.
Bernburg bedeutete für mich um 6:30 aufstehen, 7:00 Brötchen holen um dann, nach dem Frühstück, von Thomas um 7:45 abgeholt zu werden. Schnell noch Philipp und Albert eingesammelt und dann über die A14 nach Bernburg. Es lief trotz Nebel recht flott, sodass wir bereits kurz nach halb neun am Spiellokal waren.
Unterwegs gingen wir noch einmal unseren Halbfinalsieg gegen Bernburg vom Vorjahr durch und stellten dementsprechend nach DWZ auf. Sicher wundern sich jetzt einige über die lange Einleitung, aber mehr gibt es leider nicht zu berichten. Bernburg trat nicht an und wir konnten um 10:00 nach zwei Tassen Kaffee mit einem kampflosen 4:0 die Heimreise antreten. Da AE uns gebeten hat erst um 10:00 Uhr zu beginnen liefen noch alle 4 Partien als wir in Magdeburg eintrafen. Aber bereits nach einer Stunde sah es nicht gut für unsere Zweite aus. Eine weitere Stunde später lagen wir 3:0 zurück, nur Edgar am Spitzenbrett schaffte noch das Ehrenremis gegen seinen oberligaerfahrenen Gegner.

Im 1. Jugendspieltag der U12 Landesliga musste unsere Mannschaft gegen den USC antreten. Mathilda musste krankheitsbedingt leider kurzfristig passen, so dass es gegen den an allen Brettern besseren Stadtkonkurenten schon von vornerein sehr schlecht aussah. Dank einer couragierten Leistung von Celine und Saskia konnten wir dennoch ein nicht für möglich gehaltenes 2:2 erreichen und so einen Achtungserfolg landen. Besonders Celines Partie, sie ließ ihrem Gegner in einer souverän geführten Partie nicht den Hauch einer Chance, gibt Hoffnung auf die Qualifikation zur Endrunde.

Bei der KEM U8-U12 waren einzig Saskia und Celine von der Partie. Beide konnten in der gemischten Konkurenz ein dickes Ausrufezeichen setzen. Während Celine ungefährdet gewann (4,5/5) und damit viele ambitionierte Jungs hinter sich ließ, erreichte Saskia mit 3,5/5 ebenfalls eine super Leistung. Damit gingen in der U12 weiblich Gold und Silbermedaille (wie schon so oft) an die Kämpferinnen von TuS, gleichwohl hätte es auch zwei Mal Gold sein können, hätte man Celine mit der Goldmedaille fürs Gesamtturnier ausgezeichnet.