Drucken
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.wimpel.tus-1860-magdeburg.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/plugins/filemanager/InsertFile/img/ext/pdf_small.gif

Ramada Cup Magdeburg - Turnierserie 2008/2009

Der Ramada-Cup in Magdeburg endete mit einem sehr guten 3. Platz in der C-Gruppe für Uwe und einem 6. Platz in der A-Gruppe für Thomas. Beide hätten sich so für die Endrunde qualifiziert, allerdings musste Thomas die Teilnahme daran, aufgrund der parallel ausgetragenden Pokaleinzelmeisterschaft leider absagen.
Im Anschluss können jeweils kurze Rundenberichte nachgelesen werden. Außerdem hat Uwe seinen Weg zur Qualifikation widergegeben. Dies könnt ihr hier
als pdf als pdf nachlesen.

01.05.2009: Vom 01.-03. Mai findet das diesjährige Ramadaturnier in Magdeburg statt. Mit dabei sind gleich 10 Spieler unseres Vereins. Thomas Frotscher (A-Gruppe), Albert Metzger (B), Uwe Lechnauer (C), Dr. Wolfgang Mensch, Michael Domröse, René Buch (alle D), Mario Uecker (E) sowie Philipp Lange, Willi Schuster und Stefan Knappe in der F-Gruppe werden versuchen möglichst gute Ergebnisse gegen etwa Gleichstarke zu erzielen.
Nachdem die erste Runde durchwachsen verlief (4 aus 10 insgesamt), starteten die TuS-Spieler in der 2. Runde durch und holten 7,5 von 10 möglichen Punkten. Thomas und Philipp haben in Ihren Gruppen jeweils noch die weiße Weste und treten in der nächsten Partie gegen die Erstgesetzten an. Uwe liegt mit 1,5 Punkten ebenfalls sehr gut im Rennen. Micha, Wolfgang, Albert, Mario und Stefan stehen derzeit bei 50%, während für Willi und René bisher nur je ein Remis zu holen war. Es warten auf jeden Fall noch 3 spannende Runden und aufgrund der zahlreichen Vorqualifizierten können sich auch noch fast alle Spieler Hoffnung auf einen Qualifikationsplatz machen. Weitere Ergebnisse folgen in Kürze.
Der 2. Tag verlief nur vormittags gut für die Spieler von TuS. Thomas konnte sich mit 2 sehr schnellen Remis eine sehr gute Ausgangssituation sichern, Schade nur, dass parallel zur Endrunde auch die Pokalmeisterschaft stattfindet für die er ebenfalls qualifiziert ist. Albert konnte in seiner Gruppe ausgezeichnete 1,5 Punkte erkämpfen, er liegt mir 2,5 Punkten im oberen Mittelfeld, aufgrund des großen Feldes aber wohl ohne Möglichkeiten nach ganz oben. Uwe ließ seinem Vormittags Remis einen Sieg folgen und hat mit 3 aus 4 noch Chancen auf einen Qualifikationsplatz. Micha holte heute 2 volle Punkte und liegt ebenfalls bei 75%. Für René und Wolfgang gab es jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Mario konnte heute morgen gewinnen, die Stellung in der 2. Partie war bei "Redaktionsschluss" allerdings sehr schlecht, auch er wird damit bei 50% bleiben. In der F-Gruppe lief es leider nicht rund. Philipp konnte seine gute Form der letzten Wochen nicht bestätigen, er verlor heute beide Partien und rutschte ins Mittelfeld ab. Gleiches Schicksal teilt Stefan, der ebenfalls nicht punkten konnte. Für sein erstes Schachturnier trotzdem keine schlechte Leistung. Willi holte nach ärgerlicher Vormittagsniederlage heute Nachmittag den vollen Punkt. Weitere Infos folgen morgen, man kann nur jedem Leser empfehlen den morgigen Tag noch einmal zum Kibitzen zu nutzen.
Die 5. Runde verlief aus TuS Sicht sehr positiv. Uwe konnte sich durch seinen abschließenden Sieg den 3. Platz sichern und fährt neben Micha, Philipp und Thomas (DPEM) mit nach Kassel. Auch Alberts Leistung bleibt hervorzuheben. Er hatte stets stärkere Gegner und landete nach seinem heutigen Sieg bei 3,5 Punkten. In der D-Gruppe konnten die TuSler heute 2,5 Punkte erspielen. Einzig Mich holte "nur" ein Remis, bleibt aber mit 3,5 Zählern vor Wolfgang mit 3 sowie René mit 2,5 bester TuS Akteur im Feld. Mario konnte ebenfalls gewinnen, mit 3 aus 5 dürfte er aufgrund seiner hohen Setzlistenposition trotzdem nicht zufrieden sein. In der F-Gruppe gewann Stefan seine 2. Partie, er hat damit eben soviele Punkte erzielt wie Willi, der heute Remis spielte. Philipp kam nicht über ein Remis hinaus. Er ist mit 2,5 Punkten ganz sicher nicht zufrieden. Thomas spielte heute um den Turniersieg in der A-Gruppe. Nachdem sich alle Konkurenten Remis getrennt hatten, wäre der Weg für ihn frei gewesen. Leider unterlief unserem Spitzenspieler in leicht besserer Stellung ein kleiner Fehler, den der Gegner durch ein sehenswertes Opfer trotz arg knapper Restzeit in den vollen Punkt umzusetzen wusste. Mit 3 aus 5 hat Thomas trotzdem ein sehr gutes Turnier gespielt.
Mit einer weiteren Endrundenqualifikation, vielen guten Ergebnissen und insgesamt 58% der möglichen Punkte fällt das Ramada-Fazit für Magdeburg dieses Jahr sehr positiv aus.
Die DWZ-Auswertung zeigt jeweils über 40 Pluspunkte bei Albert und Uwe, leichte Gewinne bei den übrigen Spielern, leider aber auch 100 bzw. 30 Minuspunkte bei Philipp und Willi.