Jahreshauptversammlung 2018


Da die Gaststätte wegen der laufenden Umbaumaßnahmen leider noch nicht betriebsbereit war, wurde die Versammlung für den 16.03.18 in den Clubraum des Sozialtraktes einberufen. Ronny führte, wie gewohnt, souverän durch die Veranstaltung. René führte Protokoll. Dem Bericht des Vorsitzenden, Tino Beyer, gab es nichts hinzuzufügen. Alle wichtigen Punkte wurden besprochen und erklärt sowie ein Ausblick auf kommendes schon vorgenommen. Einen besonderen Dank

richtete der Vorstand an Marco Magalowski für den gelungenen Umbau unserer Homepage (www.tus-1860- magdeburg.de) sowie Gerhard Ebeling für seine sehr umsichtige Arbeit auf unserer Sportanlage.

Die Kassenprüfung war mit der Arbeit des Vorstandes auch zufrieden, vor allem der unseres Schatzmeisters Uwe Magalowski, und empfahl die Entlastung des Vorstands. Auf der
Grundlage des Berichts des Vorsitzenden und dem der Kassenprüfer wurde dann der Vorstand vom Gremium einstimmig entlastet. Bei dieser Gelegenheit wurden Dr. Klaus Reisnauer sowie Christa Ditten aus den Reihen der Kassenprüfer verabschiedet. Jahrzehntelang schauten sie mit wachem Blick über unsere Zahlen und unterstützten insbesondere die Schatzmeister bei ihrer Arbeit. Vielen Dank für eure wichtige Arbeit.
Mit Doreen Schulz (Handball) und Sabine Rendel (Gymnastik) als Neumitglieder sowie Jan Zimmermann (Fußball) als nun schon „Alten Hasen“ steht das Team der Kassenprüfer und wird die erfolgreiche Arbeit gewissenhaft fortsetzen.

Der Antrag auf eine moderate Beitragserhöhung wurde ebenfalls einstimmig angenommen, werden sich doch in kommender Zeit viele neue Aufgabenfelder, z. B. Vermarktung auftun; die Verbandsabgaben und weitere für den Spielbetrieb wichtige Ausgaben steigen. Weitere Anträge lagen nicht vor. Die Wahlen zum neuen Vorstand verliefen nahezu erwartungsgemäß. Die Wahlkommission um Henry Glaue hatte mit der anstehenden Wahl keine Probleme und bewältigte diese Aufgabe mit Bravour. Die Mitglieder des alten Vorstands traten erneut zur Wahl an, ebenso die des Erweiterten Vorstands und wurden dann durch die JHV per Wahl in ihren Ämtern bestätigt.

Vielen Dank für eure Bereitschaft, den Verein weiter stark zu machen und den nötigen Elan und die Kraft aufzubringen, die anstehenden Aufgaben zu bewältigen. Lediglich für die Folgekandidaten gibt es Veränderungen. Mit Anja Kallweit (Handball), Heike Israel (Gymnastik) sowie Karsten Steinwert (Fußball) stehen erstmals drei Nachrücker für den Erweiterten Vorstand bereit.

Der Ehrenrat ist auch wieder komplett. Mit Dietmar Kotlenga verlässt ein altgedienter Sportkamerad dieses Gremium, während Dr. Klaus Reisnauer nachrückt. Günther Knoche, Heinz Liebetrau, Bernd Hesse und Uschi Longinotti sind dann die weiteren, dem Vorschlag des Vorstands folgend, von der MV gewählten Mitglieder des Gremiums. Mit dem Schlusswort des alten, neuen Vorsitzenden endete dann die diesjährige Mitgliederversammlung, die als höchstes Vereinsgremium sicher mehr Interesse verdient gehabt hätte. Mitbestimmung und Mitgestaltung beginnt an diesem Ort der freien Rede und sollte doch dafür genutzt werden Ideen zur Stärkung unseres Vereins vorzutragen.

„Tradition mit Zukunft“ ist unser Motto, und vor der Zukunft ist uns keinesfalls Bange, doch könnten wir so den einen oder anderen Unterstützer zu den anstehenden Arbeiten oder aber auch als Funktionär sehr gut gebrauchen.