Deutsche Pokaleinzelmeisterschaft im Schach 2006

Vom 24. - 26.03.06 findet die deutsche Pokaleinzelmeisterschaft in Kaiserslautern statt. Mit Thomas Frotscher konnte sich der Spitzenspieler unseres Vereins unter die letzten acht spielen. Als Bezirkseinzelpokalsieger nahm er die erste Hürde durch den Gewinn der Landespokaleinzelmeisterschaft. Auch in einer der folgenden vier nationalen Zwischenrunden, blieb Thomas ungeschlagen und qualifizierte sich so für die Schlussrunde der besten acht Schachspieler Deutschlands. Wir drücken Thomas die Daumen für ein gutes Spiel und hoffen, dass er die erste Hürde erfolgreich meistert und das Halbfinale erreicht.
Update: Thomas schied leider gegen einen FM in der ersten Runde aus. Trotzdem herzlichen Glückwunsch!!

Neustädter Schachspieler dominieren die Stadtjugendspiele

Am letzten Samstag, den 18.03, fanden die Stadtjugendspiele im Schach statt. Es gab zwei Wettbewerbe, die getrennt von einander gewertet wurden. Im Grundschulbereich nahmen dieses Jahr 19 Mannschaften teil, auch im gymnasialen Bereich konnte man sich über 13 Mannschaften freuen. Damit konnte der Teilnehmerrekord aus den Vorjahren überboten werden. Die Schachspieler von TuS 1860 Neustadt prägten das Geschehen, vor allen Dingen im Grundschulbereich konnte sehr erfolgreich abgeschnitten werden.

Bezirkseinzelmeisterschaften des Schachbezirks Magdeburg

vom 07. – 09. April fand in unseren Räumen die diesjährige Bezirkseinzelmeisterschaft statt. Das Turnier war mit 21 Teilnehmern gut besetzt und konnte nach 5 Runden Dr. Marco König zum neuen Bezirksmeister küren. Mit 5 aus 5 gewann er unangefochten das Turnier. Michael Gladilow wurde mit 4 Siegen verdienter Vizemeister. Punktgleich mit je 3,5 aus 5 belegte Karl-Heinz Ulrich dank der besseren Buchholzwertung vor Otfried Zerfass den 3. Platz.

Kreismeisterschaften Jerichower Land

Die Kreismeisterschaften unseres Nachbarkreises sind zu Ende gegangen. Wieder einmal sorgte der Burger SC für sehr gute Rahmenbedingungen.  Neben vielen "einheimischen" Schachspielern fanden auch einige Neustädter Schachfreunde wöchentlich den Weg ins Spiellokal in der Gorkistraße. Thomas Frotscher konnte auch dieses Jahr den Titel des Kreismeisters gewinnen. Gegen seinen Dauerrivalen Dr. König vom Gastgeber traf er erst in der letzten Runde. Recht schnell wurde sich auf Remis geeinigt; nun musste der Schnellschachentscheid über den Ausgang des Meisterschaft entscheiden. Hier konnte sich Thomas durchsetzen, und damit den Titel zum wiederholten Mal gewinnen. 

Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung!