Saisonrückblick Schachsaison 2010/2011

Nach Beendigung des Relegationsspieles ist die Schachsaison nun offiziell beendet - Zeit für einen kleinen Rückblick über die 5 Mannschaften im Spielbetrieb. Infos zum Saisonverlauf sowie Einzelstatistiken sind dem Archiv zu entnehmen.

Cebulla-Elf muss sich bei Ryll für den Punktgewinn bedanken

Im letzten Heimspiel der Saison kam der TuS 1860 Neustadt nicht über ein 2:2-Remis gegen den TSV Hadmersleben hinaus. Da es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, lieferten sie sich ein ausgeglichenes Duell, in dem die Neustädter den besseren Start erwischten.

Relegationsspiel Aufstieg zur Landesliga 2010/2011

Gerade läuft das entscheidende Spiel um den LL-Aufstieg, TuS I vs. Oschersleben I. Oschersleben ist traditionell ein schlechtes Pfalster für uns - ich erinnere an eine 6,5:1,5 Schmach - Oschersleben war bis dato Sieg los, wir Tabellenführer - vor ca. 3 Jahren. Dementsprechend sieht es leider auch heute aus.

Aufstellungen:

  TuS 1860 Magdeburg DWZ SK Oschersleben DWZ 3:5
1. Frotscher 2100 Wenzel 1960 ½:½
2. Werner 1649 Möller 1911 0:1
3. Metzger 1709 Kriegler 1773 ½:½
4. Wolf 1731 Wirp 1656 1:0
5. Lange 1568 Dr. Ziethen 1771 0:1
6. von Bassewitz 1524 Leuschner 1748 0:1
7. Pasch 1743 Schuck 1647 ½:½
8. Uecker 1569 Germersdorf 1495 ½:½

Oschersleben hat uns mit 313 DWZ-Punkten Vorsprung sicher im Griff - eine kleine Chance bleibt - wir hoffen auf ein Wunder!

Update: Nach kurzem Hoffen ist der Kampf um 12:22 entschieden - es steht 4:1 gegen uns und wir können auch nach Berliner Wertung nicht gewinnen. Nach 2 erfolgreich verlaufenden (Abstiegs)Relgationsspielen ist dies die erste Niederlage in einem Entscheidungsspiel. Also auch im nächsten Jahr Landesklasse... :-(

Update 2: Um 13:20 steht das Ergebnis fest - 5:3 verloren, gut gekämpft... Leider damit der Schlussstrich unter eine - so muss man das ausdrücken - Katastrophensaison.

3. Magdeburger Ranglistenmeisterschaft - 28.05.2011

Das 3. Ranglistenturnier ist Geschichte. Insgesamt 36 Spieler fanden im Siemens-Gymnasium - an dieser Stelle herzlichen Dank für die Räumlichkeiten - sehr gute Bedingungen zum Ausspielen der 9 Gruppensieger.

Aus TuS Sicht bleibt das gute Abschneiden von Hannes hervorzuheben, 2 aus 3 in der C-Gruppe sind aller Ehren wert. Max-Anton Letzgus präsentierte sich in guter Schummelform und konnte so 2,5 Punkte in seiner Gruppe erreichen, die zum Sieg genügten! Johannes und Jan-Niklas lieferten gutes Schach - leider verhinderten kleine taktische Schwächen Em Mittelspiel bessere Resultate.

Alle 9 Gruppentabellen können hier angesehen werden. Anmerkung: Im Blitzstichkampf der C-Gruppe gewann Thomas Kister, entsprechenden Sieg in der D-Gruppe sicherte sich Leon von Bassewitz.