Wochenendrückblick 14. - 15.12.2019

Die Handballer haben sich zum großteil bereits in die "Winterpause" verabschiedet. Nur die männliche B darf am kommenden Sonntag noch einmal zu Hause gegen den BHC ran.

Die ll. Herren übernehmen durch ihren Sieg am Wochenende den 1. Platz. Ein sicherer 6:3 Sieg gegen das Tabellenschlusslicht vom Post SV, lässt unserer Herren an der Tabellenspitze überwintern. Einen ungewerdeten 1:13 Sieg fuhren ebenfalls die A-Junioren ein.

Wochenendrückblick 07. - 08.12.2019

Die A-Jugend der Fußballer hat im direkten Nachbarschaftsduell das Nachsehen und verliert vorerst den Anschluss an die Spitzengruppe. Im Duell der ll. Herren gegen die Spielgemeinschaft aus Zukunft und MSV 90 gehen beide Mannschaften mit einen Punkt nach Hause. Der gefährlichste Angriff der Liga, der von den Neustädtern gestellt wird, musste einsehen, dass auch hinten die Dinger abgewert werden müssen um alle Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Nichtsdestotrotz sind die Mannen auf einen guten Weg an die Tabellenspitze. Mit einem Spiel und einem Punkt weniger liegt die Mannschaft von Michi Dolke momentan auf dem 2. Platz.

Den Platz an der Sonne haben die l. Frauen für den Jahreswechsel sicher. Mit dem Heimsieg gegen HG 85 Köthen sichert sich die Mannschaft um Trainer Wolfgang Matzat den Herbstmeistertitel. Glückwunsch!

Weiterlesen: Unsere

Unsere "Gerdi"


Generationen von TuS-Kickern und Handballern hat sie quasi hochgepäppelt. Der weltberühmte Kartoffelsalat und die Bratkartoffeln suchten immer ihresgleichen. Und dem Sohnemann Jörg zeigte sie bei seinen ersten Gehversuchen auf eigenen Füßen, was einen guten Gastronomen ausmacht. Kleine,Karte mit schmackhaften Gerichten, immer Bier am Hahn und kene Wartezeit von über fünf Minuten. Dazu immer ´ne gute Story und einen Witz auf Lager. Und wer Eins-Zwei-Tipp nicht hinbekam, konnte in der Küche mal heimlich üben. Hier wurde jedem geholfen.
Am Freitag nun hat das Herz von Gerlinde Schmidt aufgehört zu schlagen, aber sie bleibt in unseren Herzen für immer verewigt.
Danke Gerdi für schöne Erlebnisse und die immerwährende Herzlichkeit mit der Du uns begegnet bist.
Der Famiie und allen Angehörigen wünschen wir viel Kraft, diesen schweren Verlust zu realisieren. Ihnen gilt unser herzlichstes Beileid
Ruhe nun in Frieden und blicke auf das Treiben unter den Kastanien runter und Du wirst sehen, dass es immer noch viele Menschen gibt, die Deine Tugenden verinnerlicht haben und sie ausleben.


Gerdi, Du warst schon etwas ganz besonderes.