Schiedsrichter

Auf den folgenden Seiten stellen sich die Schiedsrichter der Abteilung Fußball des TuS 1860 Magdeburg-Neustadt vor. Unentbehrlich für jedes Spiel tragen sie immer eine hohe Verantwortung, die sie sicherlich gern übernehmen auch wenn es ihnen oft nicht leicht gemacht wird.In diesem Jahr konnten wir drei neue Schiedsrichter ausbilden und in den Spielbetrieb einsteigen lassen.

Ihr wollt auch dem Team unserer Schiedsrichter beitreten oder habt Fragen zur Ausbildung?

Dann meldet Euch bitte beim Schiedsrichterobmann Felix-Benjamin Schwermer oder fragt im Geschäftszimmer der Abteilung Fußball nach.

e-mail:             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                      

Telefon:            0391- 2529194

Die Abteilung Fußball stellt sich vor!

Die Fußballabteilung im TuS 1860 Magdeburg Neustadt ist mit rund 400 "Aktiven" und "Passiven" die Mitgliederstärkste des Vereins. In vier Herren- und elf Kinder- und Jugendmannschaften sowie vier Sportgruppen wird dem runden Leder nachgejagt. Erfahrene Übungsleiter stehen bereit, die Mannschaften auf den Spielbetrieb vorzubereiten und Spaß und Freude am Umgang mit dem runden Leder zu vermitteln.
Ideale Platzbedingungen, eingerahmt in ein malerisches Gelände, machen unsere Zielitzer Str. zu einem der beliebtesten Spiel- und Sportplätze Magdeburgs.

Leider fehlt uns noch eine Sporthalle auf dem Gelände aber wir geben die Hoffnung natürlich nicht auf…

Unsere Mannschaften, vor allem unsere „Neustadttiger“ sind weit über die Landesgrenzen bekannt und sehr erfolgreich.
Die 1.Herrenmannschaft spielt recht erfolgreich in der Landesklasse, die "Zweite" in der Stadtoberliga, die Nachwuchsmannschaften von B- bis D-Junioren spielen in der höchsten Liga unseres Landes, der Verbandsliga, die A-Junioren werden in diesem Jahr in der Landesliga antreten und die „Kleinen“, unsere "Tiger" sind als Jahrgangsmannschaften von den E- bis zu den G-Junioren in den höchsten Ligen der Stadt vertreten.

Nicht zu vergessen die Alten Herren, die in der Stadtoberliga dem Ball nachjagt sowie die Sportgruppe, die zu ausgewählten Terminen in der besten Fußballzeit Freundschaftsspiele austrägt.

Herausragend ist auch unsere Schiedrichtergilde, die mit über 10 Aktiven eines der stärksten Teams in Sachsen-Anhalt darstellt. Auch hier könnt ihr gern mit dabei sein

Ist Euer Interesse geweckt oder habt Ihr einfach mal wieder Lust auf Fußball? Dann kommt doch einfach mal zu unseren Trainingstagen – und macht einfach mal mit...

Nun viel Spaß beim surfen auf unseren Seiten - Informationen rund um unsere Abteilung erhalten Sie unter den jeweiligen Menüpunkten.

Wir sind zu erreichen:

Geschäftszimmer Abteilung Fußball

Öffnungszeiten:       donnerstags von 16.00 – 19.00 Uhr

Postanschrift:           TuS 1860 Magdeburg-Neustadt e.V.
                                   Zielitzer Str. 28 
                                   39124 Magdeburg                           

Telefon:                     0391 - 2529194

Fax:                            0391 - 2886485

e-mail:                        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Spieltag II.Herren 28.08. 13:00 Uhr gegen SSV Besiegdas II
Der 1. Spieltag stand an, die Vorbereitung war endlich vorbei, die Motivation war groß und der Kader auch. Was am Ende heraussprang war ein glücklicher,aber jederzeit verdienter Arbeitssieg, den man getrost unter der Rubrik Nervosität vor dem ersten Spiel abtun kann. Das Spiel begann so, wie man es gegen einen technisch und spielerisch schwachen Gegener nicht erwarten darf. Man wußte das Besiegdas tief stehen wird, und über Konter versuchen würde zum Erfolg zu kommen! Das bedeutete für die Offensive, viel Bewegung und schnelle und vor allem ballsichere Kombinationen. Was sich da so in der 1.Hälfte dem geneigten Zuschauer für ein Bild bot, war das genaue Gegenteil! Überhastete, ungenaue Abspiele, kaum Ballkontrolle und ein Gegner der geschickt die Räume eng stellte und konsequent am Mann decken ließ. Es dauerte bis ca. zur 30 min. bis Uli Simon das erste Mal gefährlich auf das Tor schoß, aber nur die Latte traf und David Gentzel den zurückprallenden Ball nicht kontrollieren konnte. Wer dachte, dass jetzt ein Ruck durch das Team ging, sah sich zunächst getäuscht. Fast im Gegenzug hatte Besiegdas die einzige große Chance, als ein Freistoß nur den Außenpfosten traf ! Nach der Halbzeit dasselbe Bild ! Viel Bemühen, aber auch sehr viel Stückwerk. Nach Balleroberung immer zu überhastet oder zu ungenau. Dies macht es einem tief stehendem Gegener leicht. Zumal im Tor auch einen Keeper stand, der etwas von seinem Handwerk verstand, und das kann eine Abwehr beruhigen auch aml einen Fehler zu machen. Der Druck wurde zwar immer größer, die Chancen zahlreicher, was auch daran lag, das Besiegdas die Puste ausging, aber richtig gefährlich wurde es nie. Es dauerte bis zur 83 min., als man sich auf der rechten Seite durchsetzte, Patrick Oeding zu Uli Simon passte, der nach innen zog und mit einem Schuß ins lange Eck endlich den gut haltenden Torwart schlug ! Die Freude war groß, der Stein der runterfiel riesengroß. Zur Beruhigung aller schoß Michel Fischer in der 90. min noch das 2:0 nach einem Gestocher im Strafraum. Fazit: Viel Stückwerk, aber auch der Wille das Spiel immer gewinnen zu wollen ! Hinten stand man sicher, und schaffte es immer Überzahl zu haben! Die Zweikämpfe in der Defensive gewann man fast immer, aber in der Bewegung nach vorn, gibt es viel Arbeit, wenn man es sich gegen solche Gegner leichter machen möchte. Was zählt sind wieder mal nur die 3 Punkte und ein Sieg zum Saisonauftakt.

2. Spieltag am 04.09.10 um 12:30 Uhr gegen SG Messtron
Das erste Heimspiel der neuen Saison stand an, und da man das erste Spiel, zumindest was die Punkte anbetraf, erfolgreich abschloss, ging es darum, für die nun kommenden vier !!! Heimspiele, an den Erfolg der Vorwoche anzuknüpfen. Nur begann das Spiel so wie in der Vorwoche. Unruhiger Spielaufbau wechselte sich mit vielen Fehlabspielen und Ballverlusten ab. Kein Druck auf das gegnerisch Tor machten es der SG Messtron leicht zu verteidigen. Es spielte sich diesselbe Szenerie wie in der Vorwoche ab, nur mit dem Unterschied, das der heutige Gegner die Fehler zu den Gegentoren schon früher beging und nicht erst kurz vor Schluß. Das 1:0 fiel in der 15 min. nach einem Befreiungsschlag von Keeper Stefan Jülich, in dessen Anschluß ein Messtron-Spieler über den Ball schlug und Michel Fischer mit einem Heber vollendete. Das 2:0 in der 26 min. nach selbem Schema wie beim ersten Tor. Abwehrschlag von Johannes Meyer, ein Messtron-Spieler verschätzt sich beim Kopfball und David Genzel ist auf und davon und läßt sich die Chance nicht nehmen. Mehr gab es nicht in der 1. Halbzeit, nur das alle Versuche über die außen zum Erfolg zu kommen vom guten Keeper des Gegners zunichte gemacht wurden.
In der 2. Halbzeit war die Geschichte dann schnell durch. In Min. 51 setzt sich Michel Fischer an der Grundlinie durch und paßt vor das Tor, wo Kevin Fuhr nur einzuschieben braucht. Der Gegner gab sich in Folgezeit auf, woraufhin nach einer Standardsituation das 4:0 fiel. Maik Mach flankte in den Strafraum auf den 2.Pfosten, wo Johannes Meyer nur den Kopf hinhalten mußte um zu vollenden.
TuS nahm danach das Tempo raus und Messtron kam zu einigen Möglichkeiten(Latte in der 61. min.), aber auch Tus hatte zu diesem Zeitpunkt mehrere Kontermöglichkeiten. Zwei davon wurden noch genutzt als Johannes Meyer sich auf der rechten Seite durchsetzte und Holger Franke in der Mitte nur einschieben mußte, und ebenso das 6:0, als Kevin Fuhr links genug Platz hatte und den freistehenden Christian Michall sah, welcher ebenso nur zu vollenden brauchte.
Zu erwähnen ist noch, das Toni Haberler in der 71.min einen Elfmeter Richtung Krankenhaus Olvenstedt schoss und somit verhinderte, dass der Sieg noch höher ausfiel.
Am Ende bleibt ein klarer Sieg und ein sehr faires Spiel, in dem gerade für Tus das eine oder andere Tor mehr hätte fallen müssen.
Aufstellung: Jülich;Cayler,Haberler T.,Mai;Meyer,Haberler S.(70.Mohai),Fuhr,Mußmann(70. MIchall);Fischer,Genzel(45. Mach),Franke!