Rostkovius JoachimWillkommen im Club der Siebziger

In der Rubrik "Wir gratulieren" ist heute ein ganz besonderer Mann "am Dransten" der viele Jahre unseren Verein mitgeprägt hat, Kinder und Kindeskinder in unseren Verein führte und somit eine Familiendynastie begründete und dieser dann sogar einen Baum auf unserem Gelände widmete.
Joachim Rostkovius, der am heutigen Tag seinen 70.Geburtstag feiert war langjähriger Stellvertretender Vorsitzender des TuS 1860 Magdeburg-Neustadt, Abteilungsleiter der Abteilung Fußball sowie Trainer verschiedener Mannschaften. Selbst als Platzwart konnte er zwischenzeitlich beobachtet werden.
Als Spieler und später Manager in der Allgemeinen Sportgruppe war und ist er heute noch aktiv. Montags zum Training schnürt er noch die Töppen und steht auch noch für alle Fälle zu den immer ab März freitags Abend stattfindenden Spielen bereit. Wir wünschen unserem "Achim" alles erdenklich Gute, Gesundheit, einen goßen Sack voller Geschenke und noch viele, viele schöne Jahre bei den Schwarz-Gelben.

"Tradition mit Zukunft" hat Zukunft

Freitag, 24.02.2017, 18:30 Uhr im Sportheim Zielitzer Str. Die anwesenden Mitglieder und Gäste warten gespannt auf die Eröffnungsworte des Vorsitzenden Tino Beyer, der die Anwesenden begrüßte und das Wort an Ronny Dedens als Versammlungsleiter abgab.

JHV 2017Ronny moderierte wieder einmal souverän und so konnten die in der Tagesordnung vorgeschlagenen Punkte ohne weitere Zusätze und Anträge abgearbeitet.

Der Bericht des Vorstands wurde diesmal nicht in vom Papier vorgetragener Referatform sondern als Präsentation, bebildert und von den auf den Bildern zu erkennenden oder manchmal sogar für die Bilder Verantwortlichen kommentiert, als Gemeinschaftsprodukt vorgestellt. Das lockerte die sonst immer recht trockene Darstellung  eines Rechenschaftsberichts für die aus allen Abteilungen Anwesenden auf und regte alle zum Nachdenken an, zeigte es doch auf welchen Gebieten wir als Verein im letzten Jahr so tätig waren und welche Spuren wir in der Magdeburger Sportwelt hinterlassen hatten. „Steini“ brachte es fertig auf immerhin sechs der knapp 30 Bilder dabei zu sein, was er sich redlich verdiente, gehört er doch zu den aktivsten Mitstreitern in unserem Vereinsleben. Besonderer Dank gebührte unter viel Applaus auch Marco Magalowski, den es beruflich bedingt in der „Westen“ zieht, für sein Aufbauwerk in der Jugendabteilung der Handballer und als Mitglied des Erweiterten Vorstands.

Dann durfte Uwe Magalowski mit seinem Kassenbericht zu recht glänzen, und er brachte sehr gut zu vernehmende Zahlen eines gesunden, für die Zukunft gut aufgestellten Vereins „unters Volk“. Dies ist insbesondere ihm und seiner sehr akribischen Arbeit unterstützt durch seine Familie zu verdanken. Obwohl es eigentlich ein Ehrenamt ist ist es oft  mehr als ein Zweitjob. Die letzten Jahre waren nicht leicht, aber wir sind durch vielerlei Anstrengungen wieder handlungsfähiger geworden und können lang vernachlässigte Projekte angehen. Das sind doch gute Nachrichten. Prompt kam dann auch die Entlastung des Vorstands durch die Kassenprüfer „Zimmi“, Dr. Klaus Reisnauer und Christa Ditten, die trotz intensivster Recherche nur marginale Nachfragen hatten, die aber umgehend abgearbeitet worden.

Im weiteren Verlauf waren die vakanten Posten des Vereinsjugendwarts sowie eines Mitglieds des Erweiterten Vorstands zu wählen. Dazu wurde noch ein Nachfolgekandidat gesucht.

In intensiven Vorgesprächen konnten Kandidaten gewonnen werden, die durch die Versammlung ohne Gegenstimme für ihre Wahlfunktion bestätigt wurden.

Unseren Glückwunsch zur Wahl verbunden mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Arbeit haben sich Rene Ryll, der als Jugendwart den Gesamtverein vertreten wird sowie Jessica Kirsten, die als Mitglied im Erweiterten Vorstand tätig sein wird, verdient. Mit Ronny Bui Ngoc wurde der sehr engagierte Trainer der erfolgreichen C1-Fußballer durch die Mitgliederversammlung als Nachfolgekandidat zum Erweiterten Vorstand berufen.

Mit dem Schlusswort des Vorsitzenden endete dann die diesjährige Mitgliederversammlung, die als höchstes Vereinsgremium sicher mehr Interesse verdient gehabt hätte. Mitbestimmung und Mitgestaltung beginnt an diesem Ort der freien Rede und sollte doch dafür genutzt werden Ideen zur Stärkung unseres Vereins vorzutragen.

„Tradition mit Zukunft“ ist unser Motto, und vor der Zukunft ist uns keinesfalls Bange.

Tradition mit Zukunft

Katalog...auch wir wollen mit der Zeit gehen, und endlich ist es vollbracht. Unser neuer Fanartikelkatalog geht an den Start. Die Umsetzung eines Online-Shops wird zwar noch noch ein paar Tage in Anspruch nehmen, doch Bestellungen werden schon gern entgegengenommen.

Bestellungen sind aktuell gegen Vorkasse möglich. Anproben sind schon möglich.  Ab 21./22.01. wird es dann auch Printausgaben dieses Katalogs in der Halle geben.

Ideen der Fußballer und anderer Mitglieder des Vereins zu Design und Beflockung gewünschter Artikel werden gern aufgegriffen und dann entsprechend schnell umgesetzt und geliefert.

Klickt auf das nebenstehende Bild und Katalog öffnet sich in Gänze

Danke an die Models Jessica und Tino, die neben vielen anderen für den Katalog posierten und die Artikel in rechte Licht rücken.

Für den Online-Katalog bitte hier klicken

Zusätzliche Informationen