3. Magdeburger Ranglistenmeisterschaft - 28.05.2011

Das 3. Ranglistenturnier ist Geschichte. Insgesamt 36 Spieler fanden im Siemens-Gymnasium - an dieser Stelle herzlichen Dank für die Räumlichkeiten - sehr gute Bedingungen zum Ausspielen der 9 Gruppensieger.

Aus TuS Sicht bleibt das gute Abschneiden von Hannes hervorzuheben, 2 aus 3 in der C-Gruppe sind aller Ehren wert. Max-Anton Letzgus präsentierte sich in guter Schummelform und konnte so 2,5 Punkte in seiner Gruppe erreichen, die zum Sieg genügten! Johannes und Jan-Niklas lieferten gutes Schach - leider verhinderten kleine taktische Schwächen Em Mittelspiel bessere Resultate.

Alle 9 Gruppentabellen können hier angesehen werden. Anmerkung: Im Blitzstichkampf der C-Gruppe gewann Thomas Kister, entsprechenden Sieg in der D-Gruppe sicherte sich Leon von Bassewitz.

KEM Magdeburg Oktober/November 2011

TuS richtet erstmals die Kreiseinzelmeisterschaft der Stadt Magdeburg aus. Geplant sind 6 Runden vom 12.10.-16.11.2011 jeweils mittwochs ab 18.30. Die Meisterschaft ist offen - es sind also auch Spieler aus benachbarten Kreisen eingeladen! Alle weiteren Details sind der Ausschreibung zu entnehmen. Meldungen können ab sofort an Philipp Letzgus gerichtet werden.

Weiterhin sei auf das Aufstiegsspiel am nächsten Wochenende hingewiesen. Am Sonntag, den 29.05. werden wir ab 9.00 Uhr die Gäste aus Oschersleben in Empfang nehmen. Um diesem Spiel einen würdigen Rahmen zu bieten, würden wir uns über möglichst viele Zuschauer freuen! Für alle die nicht selbst dabei sein können, ist ein kleiner Live-Ticker geplant!

Cebulla-Elf macht innerhalb der ersten halben Stunde alles klar

Bereits innerhalb der ersten halben Stunde stellte der TuS 1860 Neustadt mit vier Treffern beim BSV 79 die Zeichen auf einen Auswärtssieg. Bis zum Schlusspfiff erzielten beide Teams noch jeweils zwei weitere Treffer, so dass den Gästen ein nie gefährdeter 6:2-Erfolg beim Absteiger BSV 79 gelang.

Wolmirstedter-Open 13.05.-15.05.2011

Das Wolmirstedter-Open fand auch dieses Jahr wieder traditionell im Mai statt. Mit dabei waren 4 TuSler: Thomas, Daniel, Albert und Stefan, mit Udo außerdem noch ein "Freund der Abteilung". Thomas war an 1 gesetzt und stellte dies auch unter Beweis. Trotz guter Gegner, z.B. 2 erfahrene Oberligaspieler, cruiste Thomas in den ersten 5 Runden zu 4,5 Punkten. Der Sieg schien nur noch Formsache, hätte doch ein abschließendes Remis gereicht. Der lokale Routinier Arnold Seidel stellte Thomas allerdings ein Bein, so dass es nach der Schlussrundenniederlage nur noch zu Platz 2 hinter dem Überraschungssieger aus Wolmirstedt reichte. Daniel bestätigte seine gute Form, diesmal allerdings ohne ganz großen Knock-Out, aber trotzdem mit +15 DWZ-Punkten. Für ihn 3,5 Punkte. Albert schaffte ohne Niederlage 4 Punkte und sicherte sich den Seniorenpreis, auch für ihn, nach einigen schlechten Turnieren eine deutliche Steigerung! Stefan mit 2 aus 6 leicht überm Soll, Belohnung ebenfalls ein kleines DWZ-Plus was auf dem Weg zur 1000 hilft. Udo landete mit 3 Punkten im Bereich des Erwarteten! Ergebnisse bei den Schachfreunden Zeitnot.