Es gibt mal wieder was zum Feiern

Gerlinde 2Unsere Gerlinde Schmidt, Lieblingswirtin vergangener Tage, Mutti dreier kräftiger, stadtbekannter Jungs (Uwe, Jörg und Sven) und Macherin des besten Kartoffelsalat on earth, die so manchen späteren TuS-Akteur aufgepäppelt und großgezogen hat, wurde am Dienstag dieser Woche immerhin schon 80 Jahre und erfreut sich immer noch am Treiben unter den Kastanien. Im Kreise ihrer Liebsten, Freunde, Verwandten und Bekannten wurde kräftig gefeiert, und wer kennt nicht den Schmidt´schen Humor, wobei "Gerdi" immer einen aktuellen Witz auf Lager hat. Immer noch... Wer kennt nicht die Geschichten um "Klein Fritzchen...".  Wir wünschen der Jubilarin alles erdenklich Gute, Gesundheit und noch eine schöne Zeit mit ihren Jungs und der TuS-Familie.

Kroschke-Cup 2014-01-17Kroschke - Cup 2015

Unsere I. Herren erreichte beim 15. Kroschke-Cup das Halbfinale, unterlag dort dem Regionalligisten Germania Halberstadt 0:7 und im Spiel um Platz 3 im Neunmeterschießen gegen Eintracht Braunschweig II mit 2:3. In der sensationellen Vorrunde gab es Siege gegen den MSV Börde (4:2 nach 0:2-Rückstand durch Tore von 3x Jahnel und 1x Dolke, gegen den FSV Barleben (wieder nach... Rückstand, diesmal 0:1, hieß es am Ende 3:2 durch ein Tor in den Schlusssekunden) und im Neustadtderby gegen Fortuna Magdeburg (beim 2:0 traf erneut ein starker Michel Dolke). Nur gegen Eintracht Braunschweig zog das Team von Trainerpräsident Beyer in der Vorrunde den Kürzeren (0:3). Im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Germania Halberstadt war dann ein bisschen die Luft raus. Aber der 4. DSC05002 CopyPlatz ist ein tolle Leistung. Vor allem zu beachten ist die Leistung von Florian Bauch, der von den A-Junioren kommend zwar in Gerwisch schon mal reinschnupern durfte, nun seinen erfolgreichen Einstand bei den "Großen" vor toller Kulisse gab.

Glückwunsch an das Team um Tino und Ingolf : Ryll, Ganz, F.Jahnel, D.Jahnel, Bauch, Dolke, Genzel, Schulz, Kirschner, Dolke, Isensee, Hohmann

Alle Ergebnisse: http://www.fupa.net/liga/kroschke-cup

 

Rebekka Schleef gewinnt Magdeburger Halbmarathon

Am vergangenen Sonntag, 19.10.2014, fand bei bestem Wetter und mit einem Teilnehmerrekord der 11. Magdeburg-Marathon statt. 6036 Starter gingen zwischen dem Magdeburger Dom und dem Wasserstraßen Kreuz auf die Strecke. Eine davon war Rebekka Schleef, die sich den Halbmarathon vornahm. Die 17 jährige Handballerin von TuS 1860 Magdeburg-Neustadt lief den Halbmarathon (21,167km) in einer Zeit von 1:51:12 und gewannt damit den Lauf in der weiblichen Altersklasse U18.

Den kompletten Artikel können Sie auf der Homepage der Handballer lesen.

 

Zusätzliche Informationen