Blitzmeisterschaft 2010


Zum Dezember-Blitz fanden sich leider wieder nur 7 Schachfreunde ein. Dafür war das Feld mit Thomas, Albert und Mathias qualitativ gut besetzt. Thomas konnte sich schlussendlich souverän durchsetzen. Zwar musste er ein ausgekämpftes Remis gegen Burghard abgeben, der Rest wurde souverän gewonnen, so dass er unangefochten an der Spitze landete (5,5/6). Dahinter folgte Mathias, der eine sehr gute Blitzsaison krönte und außer der Null gegen Thomas nur ein Remis gegen Daniel abgab. Albert erwischte einen schlechten Tag und landete bei für ihn unterirsischen 50%.
In der Jahreswertung reichte es dennoch für Albert zum 2. Triumph nacheinander. Uwe - der lange führte musste mit Platz 2 vorlieb nehmen. Mathias komplettierte das Treppchen. Damit wieder einmal 3 Spieler mit über 100 Punkten.
Die Jahreswertung wird damit für dieses Jahr geschlossen. Weiter geht im nächsten Jahr (7. od. 14. Januar - wird noch terminisiert).
Bis dahin bleibt auf das Flaschenblitz am nächsten Freitag, den 10.12.2010 19:15 Uhr, zu verweisen.

Gesamtstand 2010:

    Pt. Tu 
1. Albert 0 0 15 15 15 0 15 11 11 15 13 10 120 9
2.  Uwe  15 15 9 5 13 13 9 10 15 0 10 0 114 10
3. Mathias W. 10 0 13 10 11 11 0 0 11
15 9 13 103 9
4. Philipp 11 15 0 5 8 11 10 0 0 0 0 11 71 7
5. Micha 15 0 9 0 10 15 0 8 0 0 0 8 65 6
6. Thomas 0 0 0 15 0 0 0 15 0 0 15 15
60 4
7. Mario 0 11 11 11 0 0 11 0 8 0 0 0 52 5
8. Ingo 0 0 0 0 0 0 13 10 9 15 0 0 47 4
8. Wolfgang 0 10 0 7 7 0 0 8 15 0 0 0 47 5
10. Burghard 7 0 6 6 7 9 0 0 0 0 0 10 45 6
11.  Dietmar  10  5 9 10 8 0 0 0 0 0 0 42 5
12. Edgar 0 9 11 9 0 0 0 0 0 0 11 0 40 4
13. Stefan 0 8 0 5 5 0 8 6 0 0 7 0 39 6
14. Daniel 0 0 7 0 5 0 0 0 8 0 0 7 27 4
15. Peter 0 0 0 0 0 0 0 13 0 0 0 0 13 1
16. Philipp a. 10 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 10 1
17. G Udo 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 8 0 8 1
18. G Kalle 0 0 0 0 0 7 0 0 0 0 0 0 7 1
19. G Rudi 0 0 0 0 0 0 0 0 6 0 0 0 6 1
    9 11 10 7 6 8 8 3 7 7    

November-Blitz:
Die negative Trend bei den Teilnehmerzahlen, konnte leider nicht überwunden werden. Es danden sich nur 7 Sportfreunde zum Blitzen ein, Qualitativ war das Feld aber mit vielen guten Blitzern besetzt. Mit Udo konnte auch ein Gast begrüßt werden, was auch immer eine willkommende Abwechslung ist.
Schlussendlich setzte sich Routinier Thomas vor Albert und Edgar durch. Uwe konnte mit Platz 4 seine Chancen auf den Turniersieg wahren, liegt nun aber praktisch einen Punkt hinter Albert, da er noch ein Turnier streichen muss. Die Resultate von diesem Jahr sprechen, eine Teilnahme von beiden beim abschließenden Turnier vorausgesetzt, eindeutig für Albert der in den sieben, von beiden Spielern bestrittenden, Turnieren nur ein Mal hinter Uwe landete. Es bleibt aber auf jeden Fall spannend! Den 3. Platz hat sich indess Mathias gesichert, der mit konstanten Leistungen die ganze Spielzeit zu überzeugen wusste!


Oktober-Blitz:
Das Oktober Turnier litt leider unter mangelnder Teilnehmerzahl.  Nur 3 Teilnehmer fanden sich zum Blitzen ein. Die Blitzrunde erwies sich als absolut ausgeglichen, auch nach 6 Partien, also 3 Runden, konnte sich kein Sieger finden, alle Spieler hatten 3 Punkte auf dem Konto. So erhalten Ingo, Mathias und Albert je 15 Punkte für die Jahreswertung. Konkret heißt dies, dass Uwe`s 1. Platz noch in Gefahr ist. Mathias liegt jetzt abgesichert auf Paltz 3 Ingo konnte sich ebenfalls verbessern und liegt nun auf Rang 7. Auf das am nächsten Termin wieder mehr Leute mitmachen...

September-Blitz:
Unter mäßier Beteiligung von 8 Spielern fand das Septemberturnier statt, welches zusätzlich unter dem Motto 150 jahre TuS stand. Erfreulich, dass mit Rudi immerhin ein nicht-aktiver begrüßt werden konnte, wenn auch diesmal noch ohne zählbaren Erfolg. Der Kampf in der Spitze war end wie noch nie und konnte auch nach 7 Runden keinen eindeutigen Sieger finden, denn Uwe und Wolfgang hatten beide 5,5 Punkte. Uwe erreichte diese nach spannendem Finish gegen Albert, für Wolfgang ist dieses Ergebnis seine bisher beste Blitzleistung - herzlichen Glückwunsch.
Geteilte Dritte wurden - knapp geschlagen - Mathias und Albert. In der Gesamtwertung konnte Uwe seinen 1. Platz manifestieren - ihm scheint der Sieg nur noch zu nehmen wenn Albert ein sagenhaften Schlussspurt hinlegt.
Mathias - Sieger von 2008 - konnte sich auf den 3. Platz verbessern.


August-Blitz:
Das Augustturnier fand, von den Sommermonaten geprägt, mit ordentlichen 8 Teilnehmern statt. Mit Peter konnte ein Wiedereinsteiger begrüßt werden. Das Turnier war mit den 5 besten aktiven TuSlern sehr stark besetzt, so dass selbst Thomas 1,5 Punkte abgeben musste. Am Ende reichte es trotzdem für Rang 1, knapp dahinter Peter und Albert. Auch Ingo und Uwe, auf Platz 4 folgend, mit sehr ansprechenden Leistungen. Auch Stefan konnte einen Punkt holen!
In der Jahreswertung konnte Uwe seinen Vorsprung behaupten, spielt Albert durch wird es nochmal spannend. Sonst gab es keine erwähnenswerten Verschiebungen.


Juli-Blitz:
Aufgrund der sommerlichen Temperaturen und der Sommerferien fand das Juli-Turnier nur mit 6  Spielern statt. In Abwesenheit von Topfavorit Thomas, konnte Albert wie gewohnt die Gunst der Stunde nutzen und sich souverän durchsetzen (5 aus 5). Auf den Plätzen folgten Ingo und Mario mit 3,5 bzw. 3 Zählern. In einem ausgeglichenen Feld, folgten Uwe und Philipp.
In der Gesamtwertung konnte Uwe seinen Vorsprung ausbauen und führt das Feld nun mit 19 Punkten Vorsprung vor Albert und Philipp. Da Uwe aber irgendwann seine Ergebnisse streichen muss, kann sich Albert durchaus noch Chancen ausrechnen.


Juni-Bltz:
Das Juni Turnier der diesjährigen Serie fand, aufgrund von 9 Startern bei den Wolmirstedt Open, nur mit 7 Spielern statt. Nach 6 Runden hieß der Sieger Micha. Er konnte 5 Punkte erspielen und blieb trotz Niederlage gegen Uwe vor letztgenannten. Auf Platz drei folgten Mathias und Philipp mit je 50%. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Feld, auch Gast Kalle konnte mit der Konkurenz mithalten.
In der Jahreswertung konnte Uwe weiter davon ziehen. Seine ärgsten Verfolger sind Mathias, Micha und Albert. Alle drei sollten aber mehr oder weniger durchspielen um Uwe noch abzufangen.


Mai-Blitz:
Das Mai-Blitz wurde sichere Beute von Albert (8,5/9), der einen starken Uwe (7,5/9) auf Platz 2 verwies. Mathias vervollständigte das Treppchen, gefolgt von einem eng umkämpften Mittelfeld.
In der Gesamtwertung liegt Uwe weiter vorne, Albert mit 2 Turnieren weniger bläst aber zur Aufholjagd. Mit Mathias lauert ein weiterer ehemaliger Blitzsieger auf dem 3. Platz. Noch kann sicher viel passieren, wenn Thomas dieses Jahr mit eingreifen will, sollte er aber so langsam in Fahrt kommen...
Nach schwachem Start ins Jahr hat sich die Teilnehmerzahl bei einem guten Niveau stabilisiert.


April-Blitz:
Zum April-Blitz konnte eine stattliche Teilnehmerzahl von 11 Spielern begrüßt werden. Damit wurde der Negativtrend von Jahresbeginn gestoppt. In einem sehr gut besetzten Feld konnte kein eindeutiger Sieger ermittelt werden. Zwar schaffte es Albert gegen Thomas zu gewinnen, jedochmusste Albert 2 Punkteteilungen abgeben, so dass beide Spieler 9 Punkte aufweisen konnten. Dritter wurde Mario, der eine sehr gute Blitzsaison spielt. Mathias (4.) sowie Edgar und Dietmar (geteilte 5.) folgten auf den Plätzen. In der Jahreswertung hat Uwe seinen Vorsprung behaupten können. Jedoch ist seine Tendenz stark fallend, die breite Verfolgergruppe, bestehend aus 5 Spielern mit 11 bis 15 Punkten Rückstand, kann sich also noch berechtigte Hoffnungen machen.

März-Blitz:
Beim März Turnier konnte der Abwärtstrend der Teilnehmerzahlen gestoppt werden. Solide 9 Spieler wollten um Punkte für die Jahreswertung kämpfen. Sieger wurde mit Albert ein "alter Bekannter", wenn gleich es für ihn die ersten Punkte in diesem Jahr waren. Ganz so souverän wie sonst war sein Sieg allerdings nicht, denn er musste 1,5 Punkte abgeben. Auf den Plätzen folgten Mathias, sowie Mario und Edgar als geteilte Dritte. In der Jahreswertung konnte sich Uwe absetzen, hinter ihm folgt ein breites Feld aus 6 Spielern. Noch ist aber alles offen, denn jedem Spieler stehen zwei Streichergebnisse zu.
Hier die Endergebnisse vom 3. Turnier:
1. Albert 6,5/8
2. Mathias 6,0/8
3. Edgar, Mario je 4,5/8
5. Micha, Uwe je 4,0/8
7. Daniel 3,0/8
8. Burghard 2,0/8
9. Dietmar 1,5/8


Februar-Blitz:
Irgendwie läuft die Blitz VEM dieses Jahr nicht so richtig an. Zum Januar Turnier fanden sich nur 6 Sportfreunde ein, die um Jahreswertungspunkte kämpfen wollten. Auch dieses Mal fehlten die "etatmäßig" besten Blitzer. Leicht favorisiert war Edgar gefolgt von Uwe. Da aber beide auch keine rechten Blitzspieler sind, bestand auch für die anderen Sportfreunde noch Hoffnung. Nach 5 Runden gab es keinen eindeutigen Sieger. Sowohl Uwe als auch Philipp hatten nur jeweils einen Punkt abgegeben und teilten sich somit den ersten Platz. Mario, der in einem spannenden Finale gegen Philipp unterlag, erreichte den 3. Platz.
Endstand:
1. Uwe, Philipp e. je 4/5
3. Mario 3/5
4. Wolfgang M. 2,5/5
5. Edgar 1,5/5
6. Stefan 0/5
In der noch jungen Jahreswertung konnte Uwe seine Führung ausbauen. Da nur 2 Spieler alle Turniere gespielt haben, ist das Bild bisher nicht repräsentativ.


Januar-Blitz:
Die diesjährige Blitzmeisterschaft startetet leider nur mit 7 Sportfreunden. Da die beiden "üblichen Verdächtigen" Thomas und Albert nicht dabei waren und das Feld auch sonst sehr ausgeglichen war, konnte ein spannender Kampf erwartet werden. Dieser trat dann auch ein, insgesamt war es ein sehr offenes und ausgeglichenes Turnier in dem sich Uwe und Micha am Ende knapp durchsetzen konnten. Durch eine unglückliche Niederlage durch Zeit blieb für den lange führenden Berichterstatter am Ende nur der 3. Platz.
Hier der Gesamtstand:
1. Uwe, Micha 4,5 / 6
3. Philipp e. 3,5 / 6
4. Dietmar, Mathias, Philipp a. 2,5/ 6
7. Burghard W. 1 / 6

Vereinsblitzmeisterschaft 2011

Das letzte und abschließende Blitzturnier 2011 wurde wiederrum sichere beute von Thomas. Auch wenn nicht ohne Verlustpunkt bleibend - konnte er Albert und Mario um einen halben Punkt distanizieren. Es folgten Micha und Mathias mit 50%. Thomas sicherte seinen ersten Platz in der Jahreswertung ab und schaffte es als erster die Maximalpunktzahl von 150 Punkten zu erreichen - zweifellos eine Marke für die Ewigkeit! Herzlichen Glückwunsch dazu! Albert erreichte ebenfalls eine stolze Punktzahl von 127 - die in allen anderen Jahren zum Sieg gereicht hätte, das zeigt aber auch wie gut unser Blitzturnier dieses jahr besetzt war. Im Schlussspurt konnte Micha den Dritten Platz von Uwe ergattern, den letztgenannter erwischte einen schlechten Tag und konnte keine weiteren Punkte mehr sammeln.

Hervorzuheben bleibt ebenfalls, dass die ersten fünf Spieler jeweils mehr als 10 Turniere aufzuweisen hatten. Es endet eine belebte und spannende Blitzsaison, die hoffentlich im nächsten Jahr fortgesetzt wird. Bis dahin steht aber noch das traditionelle Flaschenblitz am 16.12. an.

Das nächste Turnier startet mit der neuen Blitzserie aufgrund des Feiertages erst am 13.01.2012 - wie immer um 19.15 Uhr.

Doppelkopf 2011

Wie in den Vorjahren treffen sich die Schachspieler auch dieses Jahr zu der ein oder anderen Doppelkopfrunde im Vereinsheim. Da wir Sportler sind wird durch die Jahresliste der Anreiz geschaffen sich auch in diesem Wettbewerb anzustrengen!

Update: Konsistenz erweist sich als vorteilhaft - Micha der in allen 28 Doppelkopfrunden teilnahm konnte die Jahreswertung souverän gewinnen, schlussendlich erzielte er 33,76 Punkte und gewann vor Thomas und Uwe. Für Vorjahressieger Philipp blieb nur der letzte Platz unter erfreulichen 10 Teilnehmern!

!NEU!: Unsere "speziellen" Regeln können hier nachgelesen werden!
Vorab schon einmal die Endstände der letzten Jahre:

       Uwe Micha Mario Philipp Kalle Jan Thomas Henry
2008 -11,66 +18,08
-14,98 +0,14 +37,28 -30,96 +4,28
-2,08 
2009 +28,92 -3,24 -8,02 -23,86 +3,16 +2,62 +7,52 -7,10
2010 -30,04 +20,78 -7,90 +22,52 -13,74 --- +8,38 ---
..Gesamt -12,78 +35,62 -30,90 -1,20 +26,70 -28,34 +20,18 -9,18
. 6. 1. 8. 4. 2. 7. 3. 5.

Stand im Jahr 2011:

  Uwe Micha Mario Philipp Kalle Daniel Thomas Henry Basti Udo
07.01.2011 +2,52 -3,48 --- -2,36 +3,32 --- --- --- --- ---
14.01.2011 +2,66 -4,94 +1,26 -2,44 +3,46 --- --- --- --- ---
04.02.2011 +1,74 +6,94 -6,06 -6,06 +3,44 --- --- --- --- ---
11.02.2011 +0,26 +2,78 +1,10 +1,10 -2,62 --- -2,62 --- --- ---
18.02.2011 +0,32 +1,60 --- +0,24 -2,16 --- --- --- --- ---
04.03.2011 -1,74 -5,22 +2,92 +0,82 +3,22 --- --- --- --- ---
18.03.2011 -3,12 +5,76 --- -3,76 +1,12 --- --- --- --- ---
25.03.2011 +2,00 +4,10 -2,90 -2,30 -0,90 --- --- --- --- ---
08.04.2011 +3,64 +0,74 -0,72 -3,66 --- --- --- --- --- ---
20.05.2011 -1,92 -0,24 +0,96 +1,20 --- --- --- --- --- ---
27.05.2011 -1,98 +1,14 +0,66 +0,18 --- --- --- --- --- ---
01.06.2011 +0,16 +7,26 +6,74 --- --- -2,36 --- -11,80 --- ---
09.06.2011 -1,36 +3,44 -7,56 --- +3,24 --- +2,24 --- --- ---
15.07.2011 -5,00 +4,20 -2,84 --- +3,64 --- --- --- --- ---
29.07.2011 +2,02 -3,58 --- --- -2,38 --- +3,94 --- --- ---
02.09.2011 +4,06 +0,10 -1,82 +2,38 +0,34 --- --- --- -5,06 ---
09.09.2011 +2,34 +2,90 -3,66 -1,58 --- --- --- --- --- ---
16.09.2011 -4,20 +0,96 +4,08 -1,80 --- --- +3,00 --- -2,04 ---
23.09.2011 +0,88 -1,36 --- --- --- +2,64 -2,16 --- --- ---
30.09.2011 -0,42 -0,42 +5,78 --- --- --- +0,48 --- --- -5,42
07.10.2011 +3,30 -0,74 -3,26 --- +0,70 --- --- --- --- ---
14.10.2011 +3,12 +0,16 -3,68 --- +0,40 --- --- --- --- ---
28.10.2011 +1,46 -0,54 --- -2,62 +1,70 --- --- --- --- ---
04.11.2011 +0,78 +3,48 -3,32 -2,52 +1,58 --- --- --- --- ---
11.11.2011 +2,86 +4,76 +4,36 --- -8,44 --- --- --- -3,54 ---
02.12.2012 --- +4,48 -5,68 --- -2,16 --- +3,36 --- --- ---
09.12.2011 +1,60 +2,88 0,00 -4,48 --- --- --- --- --- ---
23.12.2011 -6,40 -3,40 +5,76 --- --- --- +4,04 --- --- ---
Gesamt +9,58 +33,76 -7,88 -27,66 +7,50 +0,28 +12,28 -11,80 -10,64 -5,42
 (stimmt!) 3. 1. 7. 10. 4. 5. 2. 9. 8. 6.

Kurioses:
- am 04.02. erlebte Philipp eine Berg und Talfahrt, nach gutem Start übernahm er zur Halbzeit mit 130 Punkten die Führung, danach ging es bergab, kein gewonnendes Spiel mehr und 3 Pflichtsolo sowie eine Schnapszahl bedeuteten am Ende magere 71 Punkte.
- Mario lag mit U9 Ansagen am 04.02. daneben - der scheinbar eigene Mann entpupte sich als falsch, mit Bock als logischer Konsequenz. Beide Spiele endeten summiert in 88 Punkten.
- Am 11.02. hatten 2 Pärchen jeweils die gleiche Augenzahl am Ende des Tages. Thomas musste dabei den Abstieg von 124 auf 91 Punkte (111 im letzten Spiel als Geber) in Kauf nehmen.

- Micha und Philipp sagten am 27.5. bis auf Schwarz an. Letzte Ansage kam allerdings einen Moment zu spät, so dass sie nur gegen Beide gezählt hätte. Sie hielten ihr Versprechen souverän und wurden mit 32 Punkten belohnt.

- gleich 2 Stiche mit 4 Neunen fielen am 02.06. Bisher gab es nicht einen einzigen 4-Neunen Stich, der zu einem Sonderpunkt führt und daher 30 Augen zählt, in der Doppelkopfhistorie

- 3 ineinander "verschachtelte" Bockrunden nach einem 120er Spiel gab es ebenfalls am 02.06.

- am 15.7. holte Uwe von -5 innerhalb von 3 Runden auf versöhnliche 117 Punkte auf.

- besonders viele Soli gab es am 15.7. Uwe traf es dabei mit 4 verlorenen Spielen innerhalb kürzester Zeit - insgesamt 50 Minuspunkte wurden ihm dafür angeschrieben - am härtesten. Sein auslösendes Lustsolo ging mit Kontra und U3 verloren.

- am 09.09. war Micha als Doppelalter Volltrumpf, also ohne jegliche Chance auf einen Partner, da das Blatt nicht mehr hergab beschloss er still zu spielen, Mario konterte - hinter ihm sitzend - mit einem Null-Solo. Dieses ging, ebenso wie sein erster Versuch, aber verloren. Dies kostete ihn 50 Punkte. Micha erging es nicht viel besser - er stürzte zwischenzeitlich um 40 Punkte als er als doppel-alter Re-Sager alleine blieb.

- der 14.10. lief nciht gut für Mario - neben 2*Geberpunkten konnte er nach einem langen Abend nur in 3 Spielen Punkte sammeln

- ein seltendes 20er "nur-Kontra-Spiel" sammelten Uwe und Philipp am 28.10.

- +- Null für Mario am 9.12.

- am 23.12. war Mario absoluter Gewinner einer Bock Runde in der er insgesamt 96 Punkte erzielte und so den Grundstein für seinen souveränen Sieg legte.