Vereinsblitzmeisterschaft 2005

Der Blitzmeisterdes Jahres 2005 steht fest. Uwe Lechnauerkonnte sich schon vor den beiden abschließenden Turnieren den Titel sichern. Bis dahin hatte Uwe jedes Turnier mitgespielt und 8 Podiumsplätze errungen. Er konnte zudem noch 2 der 10 Turniere für sich entscheiden.

Im abschließenden Turnier konnte sich Dietmar Kotlenga den 2. Gesamtplatz sichern. Er gewann knapp vor Dr. Ingo von Bassewitz. Punktgleich 3. wurden Martin Blasczyk und Philipp Letzgus. Den verbleibenden Podestplatz sicherte sich Albert Metzger.

Erwähnenswert sind auch die 3 Teilnehmer, die es geschafft haben mindestens 10 Turniere zu spielen und dadurch kein Streichergebnis aufzuweisen haben. Gratulation dazu an Uwe, Dietmar und Jürgen Donath. Besonders Jürgens Leistung ist beachtlich, konnte er doch bis jetzt in allen Blitzturnieren Punkte erringen.

Teilnehmer J F M. A M. J J A S O N D Su.
1. Lechnauer,Uwe 13 11 9 9 13 15 11 15 11 13 0 0 120
2. Kotlenga,Dietmar 9 9 8 11 10 10 10 0 0 13 13 15 103
3. Metzger,Albert 0 13 13 0 0 15 15 13 13 0 15 0 97
4. Frotscher,Thomas 15 15 0 0 15 0 13 0 15 15 0 0 88
5. Donath,Jürgen 5 7 6 5 7 8 6 10 8 7 8 9 76
6. Thiele,Jan 10 0 15 11 13 11 9 0 6 0 0 0 75
7. Uecker,Mario 9 0 11 8 9 0 0 0 8 10 0 0 55
8. Blasczyk,Martin 0 0 0 0 0 0 6 11 0 10 0 11 38
9. Wiermann,Gerhard 7 10 0 7 6 0 0 0 0 8 0 0 38
10.Letzgus,Phillip 0 0 0 0 0 0 7 0 0 5 10 11 33
11.Domroese,Michael 11 0 0 13 0 0 8 0 0 0 0 0 32
12.Heinemann,Wolfgang 0 0 0 0 0 0 5 0 5 5 9 8 32
13.Kelm,Daniel 0 6 0 0 8 9 6 0 0 0 0 0 29
14.von Bassewitz,Ingo 0 0 0 0 0 0 0 0 10 0 0 13 23
15.Rostkovius,Paul 5 5 5 0 0 0 5 0 0 0 0 0 20
16.Beinhoff,Peter 0 8 11 0 0 0 0 0 0 0 0 0 19
17.Wolf, Burghard 0 0 0 0 0 0 0 0 5 0 13 0 18
18.Pasch,Matthias 0 0 0 15 0 0 0 0 0 0 0 0 15
19.Voigt,Karl-Heinz 7 0 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 13
20.Fröhlke,Lothar 0 0 0 0 0 7 0 0 5 0 0 0 12
21.Hennig,Martin 0 0 5 0 0 6 0 0 0 0 0 0 11
22.Lurz,Benjamin 0 5 5 0 0 0 0 0 0 0 0 0 10
22.Rostkovius,Moritz 5 5 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 10
22.Buch,Rene 0 0 5 0 0 0 5 0 0 0 0 0 10
25.Wolf, Matthias 0 0 0 0 0 0 0 0 9 0 0 0 9
26.Freytag,Christian 0 0 8 0 0 0 0 0 0 0 0 0 8
27.Scholz,Burkhardt 0 0 0 0 0 0 0 0 0 7 0 0 7
28.Freytag,Stefan 0 0 0 5 0 0 0 0 0 0 0 0 5
28.Ulrich,Ulli 0 0 0 0 0 0 5 0 0 0 0 0 5
28.Brunner, Helmut 0 0 0 0 0 0 0 0 0 5 0 0 5
Teilnehmerzahl 11 11 12 10 8 8 14 4 11 11 6 6 112
 
Wie bei der letzten Sitzung besprochen, findet immer am 1. Freitag im Monat das Vereinsblitzturnier statt. Jeder Teilnehmer erhält 5 Punkte.
Zusätzliche gibt es 10 Punkte für den Sieger,  8 Punkte für den Zweiten,  6 Punkte für den Dritten,  5 Punkte für den Vierten, 4 Punkte für den Fünften. 3 Punkte für den Sechsten, 2 Punkte für den Siebten und einen Punkt für den Achten.
Insgesamt werden 10 Turniere gewertet (2 Streichergebnisse). Der Spieler mit den meisten Punkten ist Blitzmeister 2005.

Blitzmeisterschaft 2006 – 12. & letztes Turnier

Hochspannender Turnierabschluss!

Spannender hätte der Abschluss des 12. Blitzturniers wohl kaum sein können. Vor dem letzten Turnier lag Philipp mit 7 Punkten vor Albert an der Spitze des Turniers. Thomas hatte als 3. mit 11 Punkten Rückstand nur noch bedingt Chancen auf den Gesamtsieg, konnte aber eventuell noch auf Platz 2 hoffen. Zu Turnierbeginn konnte ein neuer Teilnehmerrekord für dieses Jahr aufgestellt werden; 11 Schachsportler konnten noch nie begrüßt werden. Zu den Teilnehmern zählten neben Vorjahressieger Uwe auch die vermeintlich stärksten Blitzer des Vereins: Thomas und Albert und einige weitere starke Spieler. Um aus eigener Kraft zu gewinnen benötigte Philipp 9 Punkte (=Platz 5). Da Thomas sich in diesem Jahr immer gegen Albert durchgesetzt hatte, würde mit dessen Schützenhilfe Platz 7 reichen, um den Gesamtsieg perfekt zu machen, dieses Ziel sollte durchaus realistisch sein. Albert hingegen musste unbedingt gewinnen und hoffen, dass Philipp nicht allzu viele Punkte bekommt. ...

Doch es kam wie immer anders: Nachdem der Berichterstatter einige vorteilhafte Stellungen buchstäblich versiebt hatte, war klar, dass es wohl eher nach Platz 7 oder schlechter aussah. Sollte es noch für den Gesamtsieg reichen durfte Albert also auf keinen Fall gewinnen. Drei Runden vor Schluss kam es dann zum Showdown der bis dahin ungeschlagenen: Albert und Thomas. In einer Hochspannenden Partie setzte sich Albert durch ein schönes Matt im komplizierten Endspiel schlussendlich durch. Damit war die Gesamtwertung so gut wie entschieden, denn Philipp hatte zu dem Zeitpunkt lediglich 1,5 Punkte aufzuweisen. Durch einen guten Endspurt konnte er zwar noch auf 3,5 erhöhen, was aber auch nur Platz 7 bedeutete. Durch seinen Sieg im abschließenden Turnier konnte Albert erstmals die Blitzwertung für sich entscheiden, er tritt damit die Nachfolge von Uwe an, der dieses Jahr berufsbedingt nur selten teilnehmen konnte. Hervorzuheben ist außerdem die Leistung von Ingo, der die beste Performance im zweiten Halbjahr erzielen konnte. Toll ist auch der Einsatz von Jürgen und Wolfgang, die fast immer waren, was sich für Jürgen zumindest in Platz 4 äußerte.
 

Pl.

Vereinsblitz ‚06

J

F

M

A

J

J

A

S

O

N

D

1.

Metzger, Albert

0

13

13

15

13

11

5

0

9

0

15

94

2.

Letzgus, Philipp 

7

8

10

13

10

8

0

10

11

9

7

93

3.

Frotscher, Thomas

0

15

15

0

15

15

0

0

15

0

13

88

4.

Donath, Jürgen

9

6

5

10

0

5

5

9

5

5

5

64

5.

v.Bassewitz, Ingo

0

0

10

0

0

0

5

15

9

15

9

63

6.

Heinemann, Wolfgang

5

5

8

9

9

6

5

0

7

0

5

59

7.

Uecker, Mario

11

0

8

0

0

9

0

0

0

7

10

45

8.

Barucker, Hans-Jürgen

15

0

0

0

0

8

5

13

0

0

0

41

9.

Thiele, Jan

0

0

11

0

13

0

0

0

0

13

0

37

10.

Wolf, Burghard

0

11

0

11

0

0

0

0

11

0

0

33

11.

Kotlenga, Dietmar

11

11

0

0

0

10

0

0

0

0

0

32

12.

Domröse, Michael

0

0

0

0

0

13

0

0

0

9

9

31

12.

Lechnauer, Uwe

0

7

0

0

0

0

0

0

0

13

11

31

14.

Hennig, Martin

6

5

0

8

0

5

0

0

0

0

0

24

15.

Blasczyk, Martin

8

0

5

0

0

0

0

0

0

10

0

23

16.

Wiermann, Gerhard

13

9

0

0

0

0

0

0

0

0

0

22

17.

Wolf, Mathias

0

0

0

0

0

0

0

0

13

0

7

20

18.

Rostkovius, Paul

0

0

0

0

0

0

0

11

5

0

0

16

19.

Scholz, Burghard

0

0

0

0

0

0

0

0

0

7

5

12

20.

Mensch, Wolfgang

0

0

0

0

0

0

0

0

6

0

0

6

21.

Voigt, Karl-Heinz

0

0

0

0

0

0

0

0

0

5

0

5

 

Teilnehmerzahl

9

10

7

6

5

10

5

5

10

10

11

88

Modus:

Jeden ersten Freitag im Monat findet unser Blitzturnier statt. Teilnehmen können alle Vereinsmitglieder, sowie interessierte Gäste. Je nach Platz werden Punkte nach folgendem System verteilt: Jeder Teilnehmer erhält 5 Punkte. Ferner bekommen folgende Plätze zusätzliche Punkte: 1.Platz=10 Punkte; 2.Platz=8 Punkte; 3.Platz=6 Punkte; 4.Platz=5 Punkte;…; 8.Platz=1 Punkt. Die Punkte der gespielten Turniere ergeben die Gesamtpunktzahl. Kann ein Teilnehmer mehr als 10 gespielte Turniere vorweisen, so wird das schlechteste Ergebnis gestrichen. Der Spieler mit den meisten Punkten ist Vereinsblitzmeister.

11. Blitzturnier, 03.11.2006

Trotz Abwesenheit der Favoriten Albert und Thomas fand sich eine starke Konkurrenz zum November-Blitz ein. Neben Vorjahressieger Uwe (erst sein 2. Turnier in diesem Jahr) konnte mit Jan auch ein passives Mitglied begrüßt werden. Nach hoch spannendem Verlauf (z.B. Remisgebot bei einzügigem Matt, dass natürlich dankend angenommen wurde...) setzte sich am Ende Ingo mit 7,5 (aus 9) durch. Er verwies damit Jan und Uwe mit je 7 Punkten auf die Plätze. Martin Blasczyk wurde mit 5 Punkten vierter. Der Berichterstatter hat erstmals die Führung im Gesamtklassement übernommen, sowohl Thomas als auch Albert haben aber noch Chancen auf den Gesamtsieg.

10. Blitzturnier, 06.10.2006

Auch an diesem Freitag wurde wieder geblitzt. Erfreulicher Weise konnten diesmal 10 Spieler im Turniersaal begrüßt werden. Die Serie von vorrangegangenen Negativrekorden wurde damit eingestellt. Am Ende gewann Thomas deutlich mit 8,5 Punkten aus 9 Partien. Überzeugen konnte vor allen Dingen Familie Wolf mit Platz 2 für Sohn Mathias und dem geteilten dritten Platz für Vater Burghard. Burghard war der einzige der dem Sieger ein Remis abnehmen konnte. Albert erwischte einen schlechten Tag und kam nur auf den 5.Platz. Die Jahreswertung ist spannender denn je, Thomas hat 75 Punkte aus 5 Turnieren und ist trotz kleinem Rückstand Favorit auf den Gesamtsieg. Albert hat viel von seinem Vorstand eingebüßt, führt das Feld aber trotzdem mit 79 Punkten an.

8. & 9. Blitzturnier, 04.08.2006 & 01.09.2006

Am 04.08.2006 konnte aufgrund von Lärm und Platzmangel leider nicht geblitzt werden. Alle Sportfreunde die dennoch anwesend waren und blitzen wollten erhalten 5 "Trostpunkte" in der Jahreswertung. Das September Blitz wurde sichere Beute von Ingo, der mit 7 Punkten aus 8 Partien den ersten Platz belegte. Die restlichen Teilnehmer lagen alle sehr dicht beisammen. Hans-Jürgen (4,0) wurde Zweiter gefolgt von Paul (3,5), Philipp (3,0) und Jürgen (2,5). In der Jahreswertung machte Ingo einen gewaltigen Sprung nach vorne und belegt nun Rang 8. Auch Jürgen hat wieder Chancen aufs Treppchen, er liegt nur noch 11 Punkte hinter dem auf den dritten Platz zurückgefallenden Thomas.

6. & 7. Blitzturnier, 02.06.2006 & 07.07.2006

Die letzten beiden Runden brachten einige Veränderungen im Klassement. Thomas liegt nun nur noch wenige Punkte hinter seinem größten Rivalen Albert, es scheint nur die Frage zu sein wer von beiden am Ende mehr Turniere mitspielen kann. Die Juni-Runde erreichte ein historisches Tief; nur 5 Schachfreunde fanden die Lust am Blitz. Dagegen konnten im Juli erfreuliche 10 Teilnehmer im Spiellokal begrüßt werden. Große Überraschungen blieben in beiden Turnieren aus. Hervorzuheben ist der 2. Platz von Michael Domröse beim Juli-Turnier mit nur einem halben Punkt Rückstand hinter Thomas.

5. Blitzturnier, 05.05.2006

Leider wurde aus organisatorischen Gründen nicht geblitzt. Das Turnier wird entweder weggelassen oder an günstiger Stelle nachgeholt. 

4. Blitzturnier, 07.04.2006

Leider war das 4. Turnier der diesjährigen Blitzserie sehr schwach besucht. Nur 6 Spieler nahmen am Turnier teil. Den Sieg sicherte sich Albert (4,5 Pt.) mit einem halben Punkt Vorsprung vor Philipp (4,0). Burghard (3,0) konnte den letzten Podestplatz erringen. Auf den weiteren Plätzen landeten Jürgen (2), Wolfgang (1,5) und Martin Hennig. Im Gesamtklassement hat Albert nun die Führung von Thomas übernommen.

3. Blitzturnier, 03.03.2006

Das dritte Turnier der Blitzserie war leider weniger gut besucht. Nur 7 Teilnehmer konnten begrüßt werden. Den Sieg sicherte sich Thomas Frotscher vor seinem engsten Widersacher Albert. Jan konnte den dritten Platz belegen, dahinter folgten 4 weitere Teilnehmer mit 1 oder 2 Punkten. Des Weiteren erhalten die Sportfreunde Blasczyk und Donath 5 Punkte in der Jahreswertung, da beide anwesend waren, jedoch die Schachabteilung bei der Jahreshauptversammlung vertraten.

2. Blitzturnier, 03.02.2006

Das Geburtstagsblitz zu Ehren von Dietmars 70. Geburtstag wurde eine sichere Beute von Thomas Frotscher. Er gewann mit 1,5 Punkten Vorsprung vor Albert. Den dritten Platz teilten sich Dietmar und Burghard. Im Gesamtklassement liegt alles noch dicht beisammen. Hinter dem Führungsduo Wiermann/ Kotlenga liegen 4 Spieler mit 15 Punkten.

1. Blitzturnier, 13.01.2006

Am 13.01.06 fand das 1. Blitzturnier des Jahres 2006 statt. Mit 9 Teilnehmern war der Wettkampf gut besucht. Am Ende setzte sich mit Hans-Jürgen Barucker erstmals ein Gast durch. Der Zerbster Schachspieler musste nur 1,5 Punkte abgeben, und gewann mit einem halben Punkt Vorsprung vor Gerhard Wiermann. Den 3. Platz teilten sich der als Favorit gestartete Sieger des Weihnachtsturniers, Mario Uecker und der Vorjahres Zweitplatzierte Dietmar Kotlenga. Die weiteren Ergebnisse sind der Tabelle zu entnehmen.

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.wimpel.tus-1860-magdeburg.de/images/stories/Schach/Schach_Blitz.jpg
There was a problem loading image http://www.wimpel.tus-1860-magdeburg.de/images/stories/Schach/Schach_Blitz.jpg

Vereinblitzmeisterschaft 2007

Jan ist Blitzmeister 2007

Dezember-Blitz:

Micha war der Held des letzten Blitzturnieres. Durch sein Remis in der Schlussrunde gegen Thomas konnte er mit ihm den geteilten 1. Platz erreichen (beide 6,0). 3. wurde Uwe der nur gegen die beiden Erstplatzierten patzte.

Uwe fehlten am Ende 2 Punkte um Albert doch noch zu verdrängen - in der Gesamtwertung blieb auf den Plätzen 1-4 alles beim Alten. Erfreulich war auch die gute Beteiligung an allen Kämpfen - insgesamt nahmen 22 Teilnehmer 96 Mal teil. Jan, Ingo und Philipp kamen am Ende auf jeweils 10 Turniere.

Zur ewigen Blitztabelle

Gesamtstand nach 12 Turnieren:

 

Name

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Jun.

Jul.

Aug.

Sep.

Okt.

Nov.

Dez.

Pt.

A

1

Jan

11

13

13

11

15

9

0

15

13

15

11

0

126

10

2

Ingo

8

10

13

15

7

10

13

13

0

8

10

0

107

10

3

Albert

13

15

15

15

15

15

0

0

13

0

0

0

101

7

4

Uwe

0

11

10

0

10

11

8

0

10

15

13

11

99

9

5

Philipp

7

0

6

9

15

5

10

0

5

8

7

10

82

10

6

Thomas

15

0

0

0

0

0

15

0

15

0

15

15

75

5

7

Mathias W.

10

10

9

0

10

6

0

10

8

9

0

0

72

8

8

Micha

0

0

0

0

0

7

11

0

9

11

8

15

61

6

9

Burghard W.

7

8

0

0

6

0

0

13

7

8

6

0

57

7

10

Dietmar

9

0

7

0

0

0

6

9

6

10 

9

0

56

7

11

René

0

0

0

9

0

13

0

0

0

0

0

7

29

3

12

Jürgen

5

7

0

0

8

5

0

0

0

0

0

0

25

4

13

Burghard S.

7

0

8

0

0

0

0

0

0

0

0

9

24

3

14

Paul

0

0

5

0

0

9

7

0

0

0

0

0

21

3

15

Wolfgang M.

0

0

0

0

0

0

0

0

6

5

0

8

19

3

16

Christian

0

0

0

10

0

5

0

0

0

0

0

0

15

2

17

Martin H.

0

6

0

0

0

0

0

0

0

0

0

6

12

2

18

Wolfgang H.

5

0

5

0

0

0

0

0

0

0

0

0

10

2

18

Kalle

0

0

0

0

0

0

10

0

0

0

0

0

10

1

20

Sven

0

0

0

9

0

0

0

0

0

0

0

0

9

1

21

Gerd

0

0

0

0

0

0

0

0

5

0

0

0

5

1

21

Martin B.

5

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

5

1

 

Teilnehmer

12

8

10

7

8

11

8

5

11

9

8

8

96

 

November-Blitz:

Bildimpression vom Blitzturnier:Weiterlesen: Blitz VEM 2007

Die Blitzmeisterschaft ist entschieden! Im Novemberblitz nutzte Jan seine gute Ausgangsposition und konnte sich aufgrund Alberts Abwesenheit mit seinem 3. Platz vorzeitig den Gesamtsieg sichern, Herzlichen Glückwunsch!!

Ansonsten verlief das 11. Turnier unspektakulär. Thomas konnte souverän gewinnen. Jan strauchelte gegen Micha und Ingo und konnte trotz abschließendem Sieges gegen Uwe (am Ende 2.) nur den 3. Platz erreichen. Für Burghard lief es gar nicht rosig - er erreichte nur 1 Remis. Auch ich konnte die guten Stellungen nicht verwerten...

Oktober-Blitz:

Jan und Uwe teilten sich den 1. Platz beim Oktober-Blitzturnier, Jan ließ nur gegen Dietmar ein Remis zu, verlor allerdings gegen Micha. Auch Uwe gab gegen Dietmar einen halben Punkt ab und verlor den direkten Vergleich gegen Jan. Micha sicherte sich mit 5 Punkten den 3. Rang gefolgt von Dietmar (4,5 Pt.). Der Rest des Feldes war sehr ausgeglichen, wobei die Remis-Quote diesmal erstaunlich hoch war. Erfreulich auch wieder die Teilnehmer - so konnten 9 Blitzfreunde begrüßt werden. Jan scheint alle Trümpfe selbst in der Hand zu haben, muss aber noch ein Ergebnis streichen. Uwe konnte in seinem 7. Turnier Mathias überholen und befindet sich noch in Lauerstellung! In der anschließenden Doppelkopfrunde siegte Jan vor Uwe und Philipp.

September-Blitz:

Thomas sicherte sich in überzeugender Manier den Sieg im September-Blitz. Die Top-Anwärter auf die Meisterschaft, Jan und Albert, teilten sich den 2. Platz, so dass Albert weiterhin die leicht besseren Karten zu scheinen hat. Ingo musste das erste Mal pausieren und konnte so seinen Spitzenplatz nicht verteidigen - macht nichts, denn er hat ja sowieso 2 Streichergebnisse. Erfreulich war die gute Beteiligung - 11 Schachfreunde waren anwesend. Mit Gerd und Wolfgang konnten auch wieder zwei Spieler zum ersten Mal in diesem Jahr punkte erringen. Die anschließende Doppelkopfrunde (soll sich jetzt wieder nach dem Blitz etablieren) gewann Micha vor Uwe.

August-Blitz:

Das dünn besetzte Augustturnier konnte Jan souverän gewinnen. Den 2. Platz teilten sich Burghard Wolf und Ingo, gefolgt von Dietmar und Mathias. In der Gesamtwertung ergibt sich nun ein sehr interessantes Bild - Ingo hat erstmals die Führung übernommen, mit je einem Punkt Rückstand folgen Albert und Jan. Lobenswert ist es, dass Ingo bisher alle Turniere bestreiten konnte, wobei er einen 1. und drei 2. Plätze verbuchen konnte. Doch noch ist nichts entschieden, denn Jan und Albert liegen auf der Lauer und Ingo hat ja noch zwei Streichergebnisse... Auch der Kampf um Platz 4 ist wieder spannend geworden - hier scheint Mathias die besten Karten zu haben.  

Juli-Blitz:

In Abwesenheit der beiden Gesamtführenden Jan und Albert nutzte Ingo die Gunst der Stunde. Hinter Thomas, der erst sein 2. Turnier spielte, sicherte er sich den zweiten Platz und überholte damit Jan in de Gesamtwertung. Ingo ist damit auch der einzige der bisher alle Turniere mitspielen konnte. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Dietmar - der Gesamtzweitplatzierte von 2005- der kein Spiel gewinnen konnte. Auch für Uwe lief es nicht rosig. Kalle konnte mit 50% überzeugen.

  Name 1 2 3 4 5 6 7 8 Pt. Pl.
1 Thomas X 1 1 1 1 1 1 1 7,0 1./15
2 Kalle 0 X 1 0 ½  0 1 1 3,5 4./10
3 Dietmar 0 0 X 0 0 0 0 0 0,0 8./6
4 Ingo 0 1 1 X 1 1 1 0 5,0 2./13
5 Micha 0 ½ 1 0 X 1 1 1 4,5 3./11
6 Philipp 0 1 1 0 0 X ½ 1 3,5 4./10
7 Uwe 0 0 1 0 0 ½ X 1 2,5 6./8
8 Paul 0 0 1 1 0 0 0 X 2,0 7./7

 

Vereinsblitzmeisterschaft 2008


Das abschließende Turnier wurde wiederrum sichere Beute von Thomas. Er gewann mit einem halben Punkt Vorsprung vor Albert. Auf Rang 3 folgte Uwe, den 4. Platz teilten sich Philipp und Mario.
In der Gesamtwertung blieb alles beim Alten. Mathias, der schon als Sieger feststand gewann mit 6 Punkten Vorsprung vor Uwe. Den letzten Podestplatz sicherte sich mit einem Punkt Rückstand Thomas, der Trotz 7 Turniersiegen nicht über eine bessere Gesamtplatzierung hinauskam.
Am 19.12. findet das traditionelle Flaschenblitz statt. Alle Vereinsmitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen das Schachjahr in ruhiger Atmosphäre ausklingen zu lassen. Startgeld ist wie immer eine Flasche "Alkoholisches".

 

Name

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Pt.

T.

1.

Mathias W.

13

11

11

15

8

13

10

0

11

11

 0

112

10

2.

Uwe

11

9

0

11

13

15

11

9

7

10

10 

106

10

3.

Thomas

15

15

0

15

15

0

0

15

15

15 

105

7

4.

Albert

11

0

0

13

8

13

15

13

13

13 

99

8

5.

Ingo

8

15

11

11

10

11

0

9

8

0

83

8

6.

Philipp

5

0

7

8

8

5

6

10

7

10

76

11

7.

Burghard W.

6

13

9

11

0

0

0

11

5

6

70

8

8.

Micha

5

11

0

11

0

11

10

10

66

6

9.

Dietmar

8

6

0

10

7

7

6

10

61

8

10.

Jürgen

5

5

5

5

5

5

7

0

0

0

50

9

11.

Wolfgang M.

7

0

0

7

6

11

10

6

0

0

0

47

6

12.

Jan

0

0

13

0

13

0

0

15

0

0

0

41

3

13. 

Mario

7

11

0

10

0

0

0

10 

38

3

14.

Philipp La. 

8

5

0

0

0

25

4

15.

Burghard S.

5

15

0

0

0

0

0

20

2

16. 

Stefan

0

0

0

0

0

0

0

5

5

0

5

15

3

17. 

Edgar

0

0

0

0

0

0

0

0

13

0

0

13

1

18.

Kalle

0

0

0

0

0

8

1

18.

Paul 

0

0

0

0

0

8

1

18. 

René

0

0

8

0

0

0

0

0

0

0

0

8

1

21.

Wolfgang H. 

0

0

0

0

0

0

1

 

Gesamt

13

9

10

10

9

9

 8

21

12


November-Blitz:

07.11.2008 Auch das Novemberturnier der diesjährigen Serie wurde wieder sichere Beute von Thomas, der diesmal allerdings nicht verlustpunktfrei blieb und 2 mal ins Remis einwilligte. Dahinter folgte Albert mit einem Punkt Rückstand. Mathias wurde 3. vor einer großen Gruppe von Spielern mit 3,5 bzw. 4 Punkten. Die Aufholjagd der vermeintlich besten Blitzspieler mit Blick auf die Jahresgesamtwertung, kam allerdings zu spät, denn Mathias konnte sich genügend Vorsprung auf alle Verfolger sichern und steht schon vor dem abschließenden Turnier als Sieger fest.
Gratulation zum souveränen Gesamtsieg!
Inder Gesamtwertung verlor Ingo seinen Dritten Rang. Der Kampf um das Treppchen bleibt aber weiterhin spannend.

Oktober-Blitz:

10.10.2008: Zum Oktoberblitz konnten 9 Schachfreunde begrüßt werden, die aufgrund der schlechten Raumplanung des Hauptvereins diesmal in der Gaststätte spielen mussten. Aber Schachspieler sind ja anpassungsfähig und so konnte zumindest in der spielfreien Runde das Jugendländerspiel verfolgt werden. Der Turnierverlauf war ziemlich unspektakulär - Thomas (7,5/8) gewann sicher vor Albert (6,0), dahinter kam erst einmal eine Weile nichts. Mathias sicherte sich durch einen Schlussrundensieg schließlich den 3. Platz und damit 11 wichtige Punkte in der Gesamtwertung. Da Uwe und Ingo diesmal nicht so gut punkten konnten, ist dies wahrscheinlich schon die Vorentscheidung im Rennen um die Meisterschaft. Ich wage die Prognose, dass eine weitere Turnierteilnahme zum Gesamtsieg reicht! In der Gesamtwertung konnten Thomas und Albert nochmals aufholen, beide haben noch Chancen auf das "Treppchen".

September-Blitz:

05.09.2008: 10 Spieler nahmen am September-Blitz teil. Erfreulicher Weise konnte neben Neu-Mitglied Stefan, der diesmal noch die Überlegenheit seiner Gegner anerkennen musste und 8 weiteren Schachfreunden auch Gast Edgar begrüßt werden, der auch promt den 2. Platz belegte. Albert siegte souverän, er patzte nur in der 1. Runde gegen Micha. Dahinter gab es einen lange Zeit spannenden Kampf den Edgar mit 6,5 Punkten schlussendlich vor Micha und Burghard Wolf (je 6) entscheiden konnte. Ingo und der lange Zeit führende Uwe teilten sich den 5. Platz mit ebenjener Punktzahl. Aus der Gesamtwertung hat sich Thomas durch sein Fehlen wohl verabschiedet.Selbst die noch möglichen 105 Punkte sollten dieses Jahr nicht reichen. Mathias liegt weiterhin vorn, Ingo und Uwe konnten zwar aufholen, aber mit je 9 Punkten auch keine Riesensprünge machen. Burghard scheint heute echte Schützenhilfe für seinen Sohn geleistet zu haben, sowohl durch direkte Punkte gegen beide Verfolger als auch durch einen vorderen Endplatz!

August-Blitz:
01.08.2008: Jan gewinnt das August Blitz knapp vor Albert und Uwe. Philipp Lange überraschte viele etablierte Spieler und landete am Ende bei 4 Punkten und einem sehr guten 6. Platz. Neuling Stefan musste diesmal noch Lehrgeld bezahlen. Jürgen und Dietmar starteten als "Duo" beide erhalten die geteilten Zusatzpunkte. Da man 3 schlecht teilen kann wurde nach mathematischen Gesetzen aufgerundet.
In der Gesamtwertung konnte Mathias seine Führung weiter ausbauen. Neuer Verfolger ist nun Uwe, der aber wenn er ab jetzt durchspielt fast die besseren Karten zu haben scheint. Auch Thomas kann, wenn er die restlichen 4 Turniere spielt noch um den Sieg mitspielen.

Juli-Blitz:

11.07.2008: Das verschobene Juli-Blitzturnier wurde sichere Beute von Uwe, der alle direkten Konkurrenten besiegen konnte und nur gegen beide Philipps Punkte abgab. Auf Platz 2 folgte Mathias, der in der Jahreswertung wieder 2 Punkte auf den diesmal Drittplatzierten Ingo aufholen konnte. Ingo hat Thomas Abwesenheit ausgenutzt und sich den 2. Platz zurückerobert. In der Gesamtwertung haben noch 4 Spieler gute Chancen. Mathias scheint zwar souverän zu führen, doch er kann auch nur noch 3 Turnierergebnisse voll einbringen.
Wieder konnten 9 Spieler zum Blitzen begrüßt werden. Hervorzuheben ist auch das gute Abschneiden des Nachwuchsspielers Philipp Lange. Er konnte 2,5 Punkte erreichen und einige etablierte Blitzer in die Schranken weisen.

Juni-Blitz:
06.06.2008: Thomas konnte das Juni Turnier souverän gewinnen. Hinter ihm folgten Uwe auf Platz 2 sowie Micha und Wolfgang als geteilte Dritte. Philipp Lange machte bei seiner ersten Teilnahme einen guten Eindruck - am Ende 2 Punkte für ihn. Thomas sitzt nun Mathias im Nacken und hat aufgrund der Streichergebnisse zur Zeit wohl die besseren Karten. Die Beteiligung scheint sich auf 9 Spieler einzupegeln!

Mai-Blitz:
02.05.2008: Thomas sicherte sich, trotz Niederlage gegen Albert, den Sieg im Mai Turnier. Dabei profitierte er vom Remis zwischen den beiden Zweitplatzierten Jan und Albert. Ingo konnte ein wenig Boden auf Mathias gut machen - aber auch Thomas machte einen großen Sprung nach vorne und belauert nun die Führenden.

April Blitz:
04.04.2008: Sehr kurios verlief das April Turnier. Am Ende hatten alle Teilnehmer zwischen 3 und 5 Punkten, so eng ging es selten zu! Mathias und Burkhard Scholz teilten sich am Ende Platz 1. Auf Platz 3 folgten dann gleich 4 Spieler mit der 50% - Uwe, Burghard Wolf, Ingo und Mario.

März Blitz:
07.03.2008: Im März konnte sich Thomas, trotz Niederlage gegen Ingo, vor Jan durchsetzten, da dieser gegen René noch ein remis abgab. Geteilte Dritte waren Ingo und Mathias. Beide konnten sich dadurch in der Jahreswertung etwas absetzten. Auch diesmal stammte die Mehrzahl der Spieler (5 von 9) aus Mannschaft 2.

Februar Blitz:
01.02.2008: Das Februarturnier konnte Ingo mit 6,5 aus 7 für sich entscheiden. Er nutzte dabei die Abwesenheit der Blitzelite für seinen souveränen Sieg. Sehr stark präsentierten sich auch Burghard (Platz 2) und Sohn Mathias, mit Micha geteilter Dritter. Die Spieler der 2. Mannschaft hinterließen wieder einen starken Eindruck!

Januar Blitz:
11.01.2008: Das Januar Turnier wurde aufgrund von Ferien und einem vollen Turnierkalender um eine Woche nach hinten verschoben. Dass dies eine gute Entscheidung war wurde durch eine rekordverdächtige Teilnehmerzahl bestätigt - 13 Spieler hatten sich schon lange nicht mehr zum Blitzen eingefunden. Am Ende konnte sich Thomas souverän durchsetzten, dahinter folgte Mathias mit einer sehr starken Leistung. Uwe und Albert teilten sich den 3. Platz. Mario löste nach etwa der Hälfte der Spielzeit Wolfgang ab, beide erhalten die geteilten Zusatzpunkte.