Ramada Cup Bad Soden - Turnierserie 2008/2009

17.04.2009: Uwe Lechnauer, Philipp Lange und Wolfgang Mensch haben sich auf den Weg nach Bad Soden gemacht um im vorletzten Qualifikationsturnier um eine Startberechtigung für das Finale zu kämpfen.
Der Verlauf nach 2 Runden ist durchwachsen. Uwe musste sich nach einem Startremis in der 2. Runde geschlagen geben und spielt in Runde 3 gegen einen etwa gleichstarken Spieler. Wolgang konnte seine Auftaktniederlage durch einen Sieg in Runde 2 ausgleichen. Er sollte aber für einen vorderen Platz noch möglichst 2,5-3 Punkte sammeln um die Qualifikation zu schaffen.
Philipp schlägt sich in der F-Gruppe super. Nach 2 Runden hat er 2 Punkte auf dem Konto. Er bestätigt damit seine sehr gute Form der letzten Wochen, obwohl auch anzumerken ist, dass seine Wertzahl mitlerweile mehr als 100 Punkte über dem Gruppenhöchstwert liegt.

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.wimpel.tus-1860-magdeburg.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/plugins/filemanager/InsertFile/img/ext/pdf_small.gif
There was a problem loading image http://www.wimpel.tus-1860-magdeburg.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/plugins/filemanager/InsertFile/img/ext/pdf_small.gif

Ramada Cup Magdeburg - Turnierserie 2008/2009

Der Ramada-Cup in Magdeburg endete mit einem sehr guten 3. Platz in der C-Gruppe für Uwe und einem 6. Platz in der A-Gruppe für Thomas. Beide hätten sich so für die Endrunde qualifiziert, allerdings musste Thomas die Teilnahme daran, aufgrund der parallel ausgetragenden Pokaleinzelmeisterschaft leider absagen.
Im Anschluss können jeweils kurze Rundenberichte nachgelesen werden. Außerdem hat Uwe seinen Weg zur Qualifikation widergegeben. Dies könnt ihr hier
Weiterlesen: Ramada-Cup 08/09 Magdeburg als pdf
nachlesen.

Ramada Cup 2008/2009 - Finale in Kassel

Sehr gut läuft das diesjährige Ramada Finale für die 3 TuS-Starter.
Philipp Lange, aufgrund seiner stark gestiegenen Spielstärke einer der Favoriten für die F-Gruppe, konnte am ersten Tag beide Partien gewinnen und liegt mit weiteren 4 Spielern in der Spitzengruppe. Besonders der Nachmittagsschwarzsieg gegen einen etwa gleichstarken Konkurenten ist hoffentlich ein gutes Zeichen.
Ebenfalls mit 2 aus 2 ist Uwe Lechnauer gestartet. Trotzdem er von der Setzlistenposition eher in der Außenseiterrolle war konnte er beide Spiele gegen gut 100 Punkte stärkere Gegner gewinnen. Uwe liegt mit 3 weiteren Spielern an der Spitze des Feldes und hat alle Chancen selbst in der Hand. Micha Domröse musste als bisher einziger TuSler einen Punkt abgeben. Er verlor die Auftaktrunde, konnte aber nachmittags gewinnen und liegt so im Mittelfeld. Da Micha der wahrscheinlich Endrundenerfahrenste D-Gruppenspieler ist (3. Teilnahme in Folge!!) sollte man ihn aber auch noch auf der Rechnung haben. 4 Siege nach einer Auftaktniederlage hat er auch schon bei einem Ramada-Turnier geschafft.
Bisher also ein sehr erfolgreiches Turnier aus der Sicht von TuS. Unseren Kämpfern viel Erfolg für die anschließenden Runden.

Landespokaleinzelmeisterschaft 2009

Thomas hatte sich dieses Jahr durch einen überzeugenden Sieg im Bezirkspokal wieder für den Landespokal qualifiziert. Nach dem er im Halbfinale gegen Thomas Mühlen aus Calbe gewinnen konnte, sah das Finale ein Aufeinandertreffen mit Michael Strache vor. Gegen das Oberligaspitzenbrett der Sangerhausener schlug sich Thomas wacker und konnte in der regulären Partie ein Remis erzielen. Im anschließenden Blitzentscheid konnte sich Thomas leider nicht durchsetzen, so dass ihm dieses Jahr "nur" der 2. Platz bleibt. Trotzdem eine starke Leistung konnte sich Thomas wieder einmal hervorragend auf Landesebene verkaufen und sich so für die Deutsche Pokal Einzelmeisterschaft qualifizieren!